Warum Jagdfieber?

Am Anfang dieser Seite stand die Frage: Wie will ich meine Hundeschule nennen? Welchen Namen gebe ich ihr, damit man versteht, was ich vermitteln möchte?

Ich biete in meiner Hundeschule Dummy- und Jagdtraining an. Beides basiert auf der Grundlage der Jagd nach "Beute". Zum einen Stoffsäckchen (=Dummies) und zum anderen kaltes Wild. Die Hunde dürfen hierbei ihre ganz natürlichen Anlagen ausleben. Sie dürfen - nach den Regeln, die ihr Hundeführer aufstellt - rennen, suchen, finden, ihre Nase einsetzen und mit ihrem Hundeführer zusammen Abenteuer erleben. Ganz so, als würden sie gemeinsam mit ihrem Rudel auf die Jagd gehen.

Aus diesen Überlegungen heraus, entstand der Name Jagdfieber, der für mich beide Trainingsarten verbindet: Dummyarbeit und Wildtraining.

 

Geht mit eurem Hund GEMEINSAM auf die Jagd und Ihr werdet das Glänzen in den Augen Eures Hundes sehen!


Wen möchte ich mit dem Jagdfieber anstecken?

Mit meiner Hundeschule möchte ich jeden Hundehalter erreichen, der sich ernsthaft mit der Beschäftigung/Auslastung seines Hundes auseinandersetzen möchte. Jeder Hund und jeder Halter sind mir willkommen. Egal welche Rasse, Alter oder welches Problem beim Training vorliegt. Hauptsache, ihr seid mit Spaß und auch ein bisschen Ehrgeiz bei der Sache.


Hier geht es weiter zu: