P100: Wir feiern 100 Episoden – mit 10 Tipps von euch für euch

März 3, 2023


Verpass keine Episode und höre die Episode direkt auf dieser Webseite oder abonniere den Podcast Dummy&Co auf einer Podcast App deiner Wahl!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Podigee zu laden.

Inhalt laden

Episoden-Info

Die 100. Podcastfolge!

 
Dieses Mal spreche ich selbst gar nicht viel, sondern lasse Mitglieder aus dem Team Jagdfieber zu Wort kommen.

Sie beantworten die Fragen, wie es denn so ist, online Dummytraining zu trainieren und welches der beste Tipp ist, der sie im Dummytraining am meisten voran gebracht hat.

Danke, dass du bei der 100. Folge dabei bist!

Links, die in dieser Episode erwähnt wurden:

Transkript zu dieser Episode:

Klicke hier, um dir das Transkript anzuschauen:

Aber hier sind ja alle möglichen Leute von Norden, Westen, Süden, Osten, jeder mit seinen Dialekt, aber eine Sprache sprechen wir halt alle, dass es damit dummysport zu machen. Herzlich willkommen beim Podcast Dummy und Co Der Podcast der Hundeschule Jagdfieber ich bin Susanne und ich werde euch meine Tipps und Tricks um damit Training verraten, damit ihr euren Hund strukturiert,

zielorientiert, unkreativ bis zur Prüfungs Reife aufbauen könnte. Herzlich willkommen beim Podcast damit Ich bin Susanne von Hundeschule Jagdfieber Heute geht es um das Thema der Folge 100 der Episode Es ist der Wahnsinn, ja, diese Wieso du ist die 100. Episode des Podcast, dass Dave Junko und als ich das damals begonnen habe mit dem Port casten, hätte ich nie gedacht, dass ich 100 schaffe,

beziehungsweise. Habe ich mich sogar ein bisschen unter Druck gesetzt jetzt, weil wenn du dir mal den Link angeguckt hast oder das, was ich auch immer so erzählt habe, wenn ich auf Podcast Episoden verwiesen habe, da war das immer. Www.Hundeschule-Jagdfieber.de Und dann 001 für die erste Folge oder 011 für die 11.. Und das kommt daher,

dass ich früher im Daten Menschen gearbeitet habe, und da war das immer so, wenn man wusste, es wird irgendwann eine dreistellige Zahl folgen, also zum Beispiel 100 oder 120, dann sollte man die unteren Zahlen jeweils mit einer Null davor schreiben, damit die dann schön untereinander stehen, dass man dann nicht so eine so eine Hierarchie hat mit einstellige Zahl zweistellige und dreistellige,

sondern dass sie von Anfang an dreistellig sind. Und ich habe mir damals gesagt Susanne, wenn du das machst, du machst es richtig und du machst mindestens 100 Folgen, danach kannst du aufhören, nicht so schlimm, 100 Folgen und ehrlich kommt ja gar nicht absehen, was da passiert in diesen 100 Folgen und heute heute ist die 100.. Also ich gratuliere mir mal,

ich klopfe mir auf die Schulter, ich klopf meinem Team auf die Schulter, ich glaube allen und die Schulter, die mit dabei sind, dies ermöglicht haben, dass ich diese 100. Folge mache vielen, vielen Dank vielen, vielen Dank, ich kann gar nicht sagen, was ich da noch so erzählen soll, aber back to topic und für die 100 zufolge habe ich mir natürlich etwas Besonderes einfallen lassen,

und zwar habe ich Mitglieder aus meinem Team Jagdfieber gefragt, ob sie mir vielleicht nicht eine Sprache Nachricht schicken auf Holz ab und die ich dann hier vor spielen darf. Und zwar sollten sie zwei Fragen beantworten, die ich dachte die für dich vielleicht auch interessant sein könnten dass du die mal von verschiedenen Personen hörst und einfach mal verschiedene Meinungen mit bekommst, und zwar die erste Frage ist Wie hast du dieses online Training im damit training erlebt war hattest du vorher schon mal online Training und wie konntest du das sozusagen übersetzen,

dann für dich in deinem Training? Und die andere Frage war ob du eine Sache ein na geht ein Goldstück sozusagen teilen kannst für die anderen was du im Team Jagdfieber damals oder überhaupt in deiner Zeit im Team Jagdfieber erfahren erlebt hast was wirklich etwas verändert hat in deinem Dummytraining was sie am besten oder am meisten geholfen hat und bevor wir dazu kommen wir haben es nämlich alle zusammengeschnitten und vielen,

vielen Dank an alle die mitgemacht haben wollte ich dir noch mal ganz kurz was zu dem Podcast erzählen und zwar ist es so, dass gestartet habe ich ihnen 2019 im April, ganz offiziell am dritten April, da kam die erste Folge raus, Seitdem gibt es schon über 130.000 Downloads. Und ja, das ist im Mai. Singen würde ich sagen, ich habe mir die Statistiken so ein bisschen ein geguckt.

Ich bin ganz baff, das interessiert mich eigentlich nicht wirklich, aber ich wollte noch mal die fünf beliebtesten Episoden raussuchen, seit es diesen Podcast gibt, und dann muss ich sagen da habe ich die 1. 5 rausgelassen, weil das sind die sind alle nur die 12345 die Podcast Episoden, das ist irgendwie so gewisse anscheinend, dass Leute, die neu dazu kommen, sich auch die 1.

5 einfach so anhören, weil man dann wieder reinkommen möchte und natürlich leben diese Personen am längsten und danach wurde es dann spannend mit Download Zahlen und deswegen wollte ich einfach mal ganz kurz die Top Five meiner jetzt Fast fast vier Jahre ist er verwirklicht, er fast vier Jahre sehr März, jetzt in der März und im April habe ich nur 2019 habe ich fast drei Jahre Podcast,

was ich das angesammelt hat, also die 5. 5 beliebteste Episode ist die 53 übungen im Alltag für den damit Training dann an vierter Stelle die 35 in drei Schritten zum Souverän hundeführer das hat mich sehr gefreut, weil diese Episode mir sehr am Herzen liegt. Dann die 67 diese fünf kommandos sollte jeder damit hund als erstes lernen dann die 23 Sitzpfiff Kommpfiff Händel ing und dann die 17 warum dein hund fiept und was du dagegen tun kannst.

Also das schieben ist bei euch sehr hoch im kurs beziehungsweise. Vielleicht hat auch jemand das zwei oder drei oder viermal gehört einfach um noch mal das ganze durchzuarbeiten. Das waren die fünf top five des Podcast Dummy und co und ich hab mir das so angeguckt hab gedacht ok in dieser richtung sollten wir vielleicht noch mal eine episode machen einfach weil das sind ja dir besorgen dir am besten gefallen machen,

einfach nochmal ähnliche okay so, das war es jetzt von mir, jetzt lasse ich die anderen sprechen und ich wünsch dir viel Spaß dabei und ich komme am Ende noch mal kurz vorbei und erzähle, was du trinkst Aufgabe, viel Spaß alle Susanne Hier spricht Werte Ich bin Gründungsmitglied im Team Jagdfieber, das heißt ich bin seit Anfang an Agentin, Jagdfieber und bin tatsächlich über den Fuß Kurs auf das Team Jagdfieber aufmerksam geworden,

und als es dann öffnete, bin ich gleich eingetreten. Ich war ein bisschen skeptisch am Anfang, weil ich nicht so Technik abfielen, bin und hab gedacht, ob ich damit wohl gut zurechtkommen, aber das war überhaupt nie ein Problem. Es gibt Hilfe, es ist alles einfach erklärt, und tatsächlich wächst man auch damit. Also das war war unbegründet, dass man sieht,

dass ich gedacht hat, dass wir eine Schwierigkeit Ja, und ich habe viel aus dem Team Jagdfieber mitgenommen. Also wie gesagt die Fußarbeit, da hier ein sehr aufgeregten hund habe energiegeladenen hund habe, war die Fußarbeit bei uns der schlüssel zu vielen also und das ist auch das, was ich auf jeden Fall das intime Jagdfieber mitnehmen Fußarbeit, Fußarbeit, Fußarbeit, dann sind so Sachen,

die mir immer einen Kopf sind ist der Fokus an was arbeite ich, was will ich jetzt hier gerade machen? Und was ich auch wieder total gut finde, ist, wenn der Hund man Fehlverhalten zeigt, nicht einfach an den Startpunkt stehenbleiben, sondern die Beine in die Hand und hin und dem Hund Körper sprachlich zeigen. Ich bin da, wenn es einem gut läuft,

den Körper Druck wieder zurücknehmen, aber nicht einfach da stehen bleiben und denken Ja, das war jetzt der Doof. Wie gesagt, ich finde auch jetzt jetzt noch hier zum Training zu einer Trainerin, aber ich finde das ergänzt sich wunderbar. Das Team Jagdfieber mit dem Training vor Ort ich plane auch in diesem Jahr wieder an einigen BTS teilzunehmen Und wie gesagt, finde den Austausch im Team Jagdfieber auf jeden Fall super und werde dabei bleiben.

Susanne sei ganz lieb gegrüßt, macht weiter so auch Liebe Grüße ans Team Der 100. Folge Podcast das ist doch auf jeden Fall ein Grund zu feiern. Ganz liebe Grüße Tschüss, hallo Susanne, du hast mich gebeten, auf ein paar Fragen zu antworten dem komme ich natürlich gerne nach, aber vielleicht stelle ich mich erst mal kurz vor Also, mein Name ist Markus,

ich arbeite mit dem Jamie zusammen, das ist ein Golden Retriever, Rüde des mittlerweile anderthalb Jahre alt. Und ich bin im Team Jagdfieber seit Jamie fünf Monate ist wie bin ich ins Team Jagdfieber gekommen? Jamies, mein erster damit Hund und als er bei uns eingezogen ist, stand ich ziemlich verunsichert von dem ganzen Berg. Schon alleine von komischen Begriffen. Blinken, Shoppen,

bleibend Appell da muss man erst mal durch finden und Daneben gab es interessanterweise auch irgendwie mehr Verbote. Macht das auf keinen Fall, wenn du das machst, kriegst du Baustelle X, würde das Mass kriegste Baustelle Ypsilon irgendwie bei mir an als Ideen wie ich denn wirklich anfangen könnte. Und ich war halt ziemlich verunsichert, insofern war für mich klar, dass ich irgendeine Art von Trainerin brauche,

die mich unterstützt. Bei uns in der Nähe gibt es allerdings nicht so viele Trainer und die, die es gibt. Bei denen war es auch sehr schwer, einen Platz zu finden beziehungsweise. War auch gerade noch Pandemie, insofern war das Training auch sowieso sehr eingeschränkt möglich. Ich weiß auch von anderen Sachen, die ich gelernt habe, dass es manchmal schwierig ist,

mit meinem beruflichen Terminen feste Trainingszeiten unter einen Hut zu bekommen. Insofern hatte ich auch schon an anderen Stellen schon verschiedene Online Angebote ausprobiert und habe ich mal angeguckt und habe ich dann halt über YouTube und einem Podcast gefunden. Dummerweise stand bei dir aber auch noch in der Zeit geschlossen Schild an deiner Seite und ich muss das eine Weile warten. Aber dann kam die Schnupper Woche,

im Herbst war das genau, das hat mich so überzeugt. Du hast auch ein Video von uns besprochen, und das hat mir schon so viel gebracht und so viel Spaß gemacht, dass ich das dann das Team Jagdfieber für ein Jahr gebucht habe. Ja, wie läuft das mit Online Training? Das können sich ja ganz viele nicht vorstellen, und wenn ich auf Seminaren oder so unterwegs bin,

werde ich doch oft gefragt und wie das sind funktioniert und online und viele können sich das nicht vorstellen. Für mich ist es aber hat es den großen Vorteil, dass sich ganz flexibel lernen kann. Wenn ich Zeit habe, kann ich mir die Trainings anhalten angucken, ich kann auch immer mal wieder eine Trainingseinheit wiederholen, wir noch mal angucken, noch mal das Nachsehen,

also das ganze Material, ist er immer verfügbar und ich kann auch flexibel trainieren, wie es mir passt Ich mache meistens eher kleinere Einheiten auf unseren Spaziergängen, weil ich auf keine Zeit habe, um die 12 Stunden d, die ziert drehen, trainieren zu gehen und für so Spaziergangs Aufgaben sind die Aufgaben von dir wirklich perfekt. Ich habe außerdem auch kein Helfer dabei,

meistens, und auch das ist kein Problem, das kann man prima trainieren. Am Anfang war es ein bisschen aufwendig, mit den Videos. Ich hatte da irgendwie auch in einigermaßen in Anspruch, dass das schön aussieht, das braucht man war letztlich gar nicht, aber mir hat das geholfen, mich mit den Videos zu beschäftigen, um auch selber wirklich Sachen zu sehen,

und das ist ganz interessant Manchmal gehe ich irgendwie mit Nachfrage aus der Aufgabe heraus und wundere mich, warum das so und so passiert ist, und dann nehme ich mir das Video und wird es für die Community schneiden und dann kann ich mir teilweise mit klar Menschen selber die Frage beantworten, weil ich hab das auch selber schon im Video sehe. Ansonsten ist die Community total super,

weil man kommt bekommen zum einen Feed back von den Trainerinnen, aber auch von anderen erfahrenen da mit Leuten, die schon lange dabei sind, und es geben aber auch immer Leute ihr Feedback dazu, die quasi auf meiner Stufe sind und es ist so wie früher in der Schule man hat quasi eine Lehrerin, ein Nachhilfelehrer, der schon mehr Erfahrung hat und dann vielleicht jemanden auf seine eigenen Stufe und es gibt jeweils noch verschiedene Aspekte und mir mir hilft es total einfach Ideen zu bekommen und also diese Vielfalt zu bekommen.

man bekommt dann natürlich nicht die eine Antwort. So, jetzt ist das passiert und jetzt macht genau das aber gerade das finde ich gut, weil nicht dadurch auch gezwungen bin, so meinen eigenen Weg zu finden und auszuprobieren, was für mich gut ist und was für mich passt. So abschließend vielleicht noch zu der frage, was aus dem Team Jagdfieber oder der community ich den Zuhörern von den Podcast vielleicht mitgeben kann was mich am meisten weiter gebracht hat,

was mich am meisten weiter gebracht hat war gar nicht ein inhalt aus dem geschlossenen bereich, sondern vor allem der Podcast der souveränen hundeführer. Ich weiß nicht welche nummer das ist. Den fand ich, den habe ich mittlerweile schon zwei oder dreimal gehört, weil das mir immer mal wieder weiter hilft, ja auf einem weg ein souveräner Hundeführer zu werden. Das deckt sich sehr stark mit dem,

was für mich auch stimmig ist oder was sich stimmig anfühlt, und gibt für mich auch sehr schön den Ton wieder, der sowohl in bei den Trainerinnen als auch in der Community herrscht, Damit zusammenhängen, was öfter mal in den Video Besprechungen kommt, ist der Satz Von dir steht Captains, das hilft mir auch immer mal wieder weiter, wenn bei mir steht Happy End da,

trotzdem die Ruhe zu bewahren und das Vertrauen zu haben, dass das jetzt kein nicht für immer alles kaputt ist, sondern dass das jetzt nochmal passiert ist und ich auch weiß, wie ich das nächste Mal besser machen kann, wie ich wieder ansetzen kann und was sich da wie ich da weiter trainieren kann, ohne dass das jetzt ein Riesen Drama ist oder total verteufelt wird und dadurch macht es immer Spaß und es immer motivierend und ja,

man findet eigentlich auch immer jemanden, der ändern wieder aufbaut, wenn bei einem selbst mal was nicht so toll gelaufen ist. Ich bin über den Fuß Kuss zum Team Jagdfieber kommen. Tarmo war damals drei Jahre alt und ein katastrophaler Fuß Läufer. Der Kurs hat mich online so begeistert, dass ich dachte, wenn Susanne Tame online zum Fuß laufen bringt, dann ist der Rest online ein Kinderspiel.

Fuß laufen kann er jetzt, der Rest ist zwar kein Kinderspiel, aber funktioniert online. Super ist völlig Zeit unabhängig und bei Susanne Super individuell. Bei den Fragerunden bringt mich nicht immer die direkte Antwort auf die Frage weiter, Aber Susanne erzählt immer so viel zwischen den Zeilen, dass ich, egal ob Anfänger oder fortgeschrittenen Fragerunde, für uns etwas mitnehmen kann, zum Beispiel,

dass man in der Aufgabe bleiben soll und eben nicht schummeln soll oder bei jeder wer beim Korrektur muss eine Körper sprachliche Konsequenz folgen. Ruhig, aber bestimmt Eintritt. Schon von Support war ich überwältigt, das habe ich von einem kommerziellen Anbietern nicht erwartet. Auch bei den ersten E Mails hatte ich das Gefühl, ich bin nicht nur willkommen, ich bin angekommen, worauf ich mich da eingelassen habe,

das habe ich erst viel später gemerkt. Online Training Fairerweise muss ich zugeben, dass ich mich damit nicht auseinandergesetzt habe. Wie war es eigentlich egal, ich wollte über den Tellerrand gucken und einfach mal was anderes ausprobieren? Hat geklappt, bin überzeugt, wie geht es mir, wenn das Team Jagdfieber nicht kennt? Wird es nicht vermissen. Es ist schade, wenn man es nicht kennen gelernt hat,

man kann sich so gut austauschen und man kann so viel lernen, man muss ja nicht alle Fehler selber machen. Was hat mich weitergebracht? Hier herrscht kein Leistungsdruck, jeder kann nach seinem guten Mitarbeiten oder auch nicht lesen, nur zu hören in der Community aktiv sein. Die Fragen werden von Susanne persönlich beantwortet. Aber alle haben das gleiche Ziel Sie wollen Spaß haben mit ihrem Hund,

und das, finde ich, ist das Wichtigste. Nachdem sich im Dummytraining mit Trainer hier vor Ort zunehmend Fragen auf taten, bin ich über den Podcast von Susanne gestolpert und beim Hören hatte ich so viele Aha Momente, das sich dann über den damit Frühling in das Team Jagdfieber gekommen bin. Tatsächlich war ich eher skeptisch Ich bin nicht der typische Computer Mensch, also ich und Technik waren schon zwei Sachen anleinen,

danach Hunde Training Also ich war schon skeptisch, aber dachte, ich probier das mal. Tatsächlich war ich von den Trainings anhalten so begeistert, weil ich so viel Input bekam, weil ich plötzlich ganz viele Antworten auf die Fragen bekam, die ich hatte. Ich konnte das Training viel besser verstehen, viel sinnvoller aufbauen, wenn wir einfach klar wurde Was sind die Punkte,

die gerade wichtig sind, aufzubauen beziehungsweise. Was fehlt? An Tipps habe ich ganz viele mitgenommen, aber tatsächlich ist der Tipp, der mir als erstes durch den Kopf schoss, ein eigentlich ganz einfacher gewesen, auf den ich aber so gut wie nie gekommen wäre. Wir hatten Probleme, das nach dem Sitzpfiff ich keinen Blick Kontakt zu meinem Hund häufig hatte Tatsächlich gab es dann den Tipp,

einfach mal den Sitzpfiff zu geben und jeden Blickkontakt zu bestätigen, also zu belohnen. Es gibt einfach nur ein Keks dafür, dass ich angeguckt werde, was innerhalb von wenigen Trainings dazu geführt hat, dass wir damit kein Problem mehr hatten. Ansonsten kann ich nur sagen ich geb selbst den Tipp vernetzt euch, ich habe ganz tolle Leute kennen gelernt im Team Jagdfieber, die ich live getroffen habe,

mit denen ich in Kontakt stehe, die man fragt Sachen fragen kann ist eine tolle Community. Ich glaube es wissen auch alle die ich jetzt hier anspreche wenn ich meine, also tipps gab es viele, aber das sind die, die mir im kopf geblieben sind. Hallo liebe Susanne, gern beantworte ich dir die zwei Fragen für deinen 100. Podcast. Am Anfang war ich mir natürlich nicht sicher,

ob eine Online Hundeschule in Dummytraining funktioniert, die Skepsis hat sich aber ziemlich schnell gelegt und man ist so schön in das Team aufgenommen worden und die Something's haben ein weiteres dazu beigetragen. Schön ist, dass man immer wieder motiviert wird, auch wenn man mal einen Hänger hat und durch die Tipps in der Community von den anderen Mitgliedern wieder aufgebaut wird. Ich bin seit Mai 22 dabei,

und was mir immer besonders hilft, sind die Video Analysen, die man sich auch später angucken kann, wenn man beim Live jetzt nicht dabei sein kann. Hallo, ich bin Sebastian mit dem sieben jährigen Labrador Clooney, Bevor ich vom Team Jagdfieber gehört habe, da hatte ich schon viel Vorwissen aus dem finalen und Büchern. Wir persönlich fehlte bis dahin aber häufig der theoretische Hintergrund zum Aufbau von Aufgaben.

Ich habe mich oft gefragt, wie man sinnvoll weiter vorgeht, damit man nicht immer dasselbe trainiert mit denselben Fehlern. Dazu kamen auch immer wiederkehrende Baustellen im Training mit Clooney Natürlich war ich schon im Vorfeld begeistert, dass Susanne wie ich auch die BAV ihrer Karte Ratifizierung als Hunde Trainerin gemacht hatte. Da konnte von positiv auf geborgen Training ausgehen. Ist es nämlich wichtig, dass sich Hunde,

Halter und Hund beim Training verstanden und wohlfühlen? Zunächst habe ich mir also die Podcast angehört, sofort erkannte ich darin viel Struktur und war von den Erklärungen begeistert. Das passt schon mal sehr gut zu meinem eigenen Denksystem. Skeptisch Dem Online Training gegenüber war ich eigentlich nicht. Im Gegenteil Ich habe von Beginn an jedes Training mit Clooney notiert, um mir dann entsprechende Aufgaben für das nächste Mal zu erstellen.

Streber Ich weiß, daher kannte ich in den vorgegebenen Aufgaben eigentlich mehr eine professionelle Entlastung für mich. Auch jetzt noch suche ich mir aus dem riesigen, gut strukturierten Angebot heraus, was ich gerade nötiger Für meine manchmal recht komplizierten Denkvorgänge finde ich die Fragerunde immer noch sehr wertvoll. Fen ich finde es faszinierend, wie immer noch alles lebendig sich weiterentwickelt. Gerne würde ich mich in der Community viel mehr einbringen,

aber dafür fehlt mir einfach die Zeit. Mein wichtigster Grundsatz für jedes Training heißt Bleibe in der Aufgabe. Blieben Dank Susanne Hallo Susanne, hier ist Christel vom Oscar. Wie habe ich den Eintritt in dem Jagdfieber erlebt und wie es mir so erging super habe ich das erlebt, also sehr positiv, Ich bin dazu aufmerksam geworden überhaupt ich habe online einfach nach einen Online Schule gesucht.

Schon mal vorweg, weil ich so viele Fragen zum dami Sport hatte ich habe selber mit Buch angefangen und hier und da und rum probiert. Ich bin eine kleine Trainingsgruppe gegangen, aber so ich hatte so viele Baustellen und Fragen, die konnten eigentlich keiner beantworten. dann dachte ich schon mal im Internet vielleicht gibts da ja was bin über facebook schon mal auf damit und Co aufmerksam geworden und hab mir dort wirklich viele viele Podcast angehört und fand es super,

hat mich schon weitergebracht, hat viel versucht umzusetzen und dann ja dann kam der dami frühling und das war gar kein thema für mich ins team Jagdfieber einzutreten oder damit zu machen. Man wurde also ich wurde wirklich toll aufgenommen mega tolle gruppe vieles neun neue leute sind eben dazugekommen. Alles am anfang ein bisschen viel aber man wurde wirklich gut durch geleitet. Also ich habe jetzt ein bisschen dialekt teil kommen aus dem schwarzwald,

aber hier sind ja alle möglichen leute von norden, westen, süden, osten, jeder mit seinen dialekt, aber eine sprache sprechen wir halt alle. Dass es damit damit sport zu machen und da verstehen wir uns halt gut. Meine fragen wurden alle super toll beantwortet gleich von anfang an der ganz toll auch eben dieser diese gruppe wo man sich austauscht. Also in den sieben monaten die jetzt dabei bin kann man wahnsinnig viel gelernt.

Wie gesagt ich hatte ja so alleine in kleiner gruppe rumgebastelt und wasserprobleme die kommunität mehr geholfen. Die atmens Ich habe Video schicken können, ich hab Video eure eure Videos angeguckt, eure Aufgaben strukturiert und eben Struktur reingebracht. Also die Palette ist so groß, man kann eigentlich Deine Frage gar nicht so in zwei Minuten beantworten. Ich bin Maren und ich trainiere mit meiner sechs Jahre alten Mischlingshündin vier,

die seit Mai 20 22 im Team Jagdfieber Tim Jagdfieber bin ich gekommen durch meine Freundin, die sich zum damit Frühling angemeldet hat und die mir von einer Hundeschule berichtete, die Online trainiert. Ja, habe ich gesagt, ist klar wie soll das bitte funktionieren? Hier sorgt so meld dich an zum damit Frühling wird zu sehen, so habe ich dann gemacht, erster skeptisch wir nicht daran,

sondern die Frühling gekommen und war eigentlich von Anfang an fasziniert über diesen strukturierten Aufbau, der sich mehr da präsentiert hat. Ich bin ein sehr visueller Mensch und fühlte mich sofort sehr an gesprochen. Durch die Art und Weise, wie dort präsentiert wurde Die Kleinen schritt ich, wie strukturiert vida auf unterschiedliche Schwierigkeitsstufen gearbeitet wird und was mich noch viel mehr mitgenommen hat, war eigentlich,

oder was mich abgeholt habe, war, wie die Community dort funktioniert. Ich glaube, dass der Dreh und Angelpunkt tatsächlich mit unter die Community ist, hast du die Möglichkeit Trainings Videos reinzustellen und Trainer als auch erfahren. Community Mitglieder geben dir da wirklich ein tolles Feed back, was absolut konstruktiv ist und was punkt genau analysiert, was natürlich dich befähigt sehr schnell dicht sich zu entwickeln.

Ich halte, wenn man mich fragt womit ist s zu vergleichen? Ich würd sagen, es hat was von Dorf Charakter und zwar ist es ein bisschen die Jungen lernen von den Alten, dass wenn die sehr passend tatsächlich für diese Community da findet ein sehr warmer Rückhalt statt eine sehr freundliche Community durch diese Art und Weise der Kommunikation, die dort stattfindet, erstmal natürlich wahnsinnig motiviert,

auch dran zu bleiben und weiter zu machen, sich auszutauschen, zu lernen von den anderen, das ist schon das ist Gold wert, so was einfach und ja, nichtsdestotrotz steht man anfangs da und denkt Mein Gott, wie viel Informationen werden da bereitgestellt? Da gibt es zu jeder einzelnen zum EU einzeln Training Videos in unterschiedlichsten Arten und Weisen, aufbereitet und aufgebaut für jede Schwierigkeitsstufe,

aber je weiter man sich in die Materie rein arbeitet, desto besser lernt man eben auch, damit umzugehen. Sehr übersichtlich sehr strukturiert, und das macht es natürlich immer einfacher, je mehr man damit lernt, umzugehen. Das ist eine Übungssache einfach, und davon profitiere ich bis heute. Ich kann nur sagen Ich fühle mich sehr wohl sehr aufgehoben, und man muss dazu sagen Ich hatte überhaupt keine Ahnung,

anfangs, was damit Training bedeutet, für mich war damit Training, apportiert Training, so kannte ich das bisher. Das was Einzige, was ich darüber wusste, wie komplex das Thema ist, ist mir erst durch das Team Jagdfieber bewusst geworden, ist es anfangs sehr schwer gefallen, mich vom theoretischen Input, der mir nun umfangreich zur Verfügung stand, zu lösen und ins praktische Tun zu kommen.

Ich hatte ja jetzt sehr viel Material, mit dem ich mich auseinandersetzen konnte. Eigentlich fühlte ich mich gut vorbereitet, und dennoch war ich gehemmt, den ersten Schritt zu tun, zu sagen Auf wie die. Jetzt geht es ins Training. Jetzt probieren wir das aus, was ich gelernt habe, da war es absolut hilfreich. Von Susanne Zuhören kommt ins praktische Tun,

nur aus Fehlern könnt ihr lernen. Das war für mich noch mal der letzte Anstoß, den ich brauchte, um tatsächlich dann ins Training zu gehen, und als das überwunden war, lief es quasi wie von alleine. Wenn ich dazu neige, mich zu verzetteln, dann hol ich mir eigentlich den Tipp wieder hervor Lerne dich zu fokussieren, das begleitet mich von Anfang an und sorgt immer wieder dafür,

dass ich meine Ziele konkretisieren kann. Für mich ist der Tipp Höre auf dein Bauchgefühl der wichtigste geborenen Dummytraining. Immer wenn ich an einen Punkt komme, an dem ich mir irgendwie unsicher bin, oder an der Stelle, an der ich merke, da hakt, ist da passt irgendwas nicht, dann wird einmal tief durchgeatmet und einmal auf mein Bauchgefühl gehört. Obwohl ich bisher in keiner Gruppe trainiert habe,

war ich dann doch in der Lage, jetzt im Dezember den Starter damit abzuschließen, worüber ich mich sehr freue, was mich sehr stolz macht und worauf auch die Susanne sehr stolz sein kann, dass sie es also geschafft hat, mit ihren Anleitungen, mich so weit zu bekommen oder mich und meinen Hund so weit zu bekommen, dass wir das geschafft haben. Wir fühlen uns sehr wohl,

wir werden sicherlich noch eine Weile bleiben. Herzlichen Glückwunsch zum 100. Podcast Was für ein Jubiläum! Und gerne trage ich meine Geschichte zum Eintritt ins Team Jagdfieber bei, mit dem Team Jagdfieber habe ich etwas gefunden, was ich im September 22, als ich darauf aufmerksam gemacht wurde, gar nicht bewusst gesucht habe. Eine Freundin, die neben meiner Leidenschaft für Hunde und den damit Sport auch mein Interesse an Online Aktivitäten vielfältiger Art kennt,

fragte mich damals, wie selbstverständlich du kennst. Doch bestimmt das Team Jagdfieber von Susanne Reinke. Nein, kenne ich nicht, da habe ich meine Wissenslücke zu. Daraufhin schickte sie mir einen Link und die Entscheidung, ein Jahresabo abzuschließen, fiel innerhalb von Minuten. Warum unsere Triebe? Rudel ist in allen Leistungsklassen des damit Sports aktiv und für jeden ist ein breites Angebot dabei,

egal ob für Anfänger oder für alte Hasen, also egal, ob man strukturiert von Grund auf etwas lernen möchte oder sich nur neue Anregungen holen möchte, hier finde ich die Plattform dafür. Ich hab die absolute Freiheit, entweder linear einen Kurs mit unterschiedlichen Lern Stufen pro Hund zu belegen, oder ich bitte mir das heraus, was ich grad heute abgestimmt auf den jeweiligen Rund,

aktuell ein Übungseinheiten benötige. Hatte ich etwa doch danach gesucht und wusste es nur nicht. Ich würde im Nachhinein sagen ja, der Fundes an übungen Ideen und Anregungen ergänzt für mich ideal unser regelmäßiges Training. Ich war nicht skeptisch, ob Hunde Training online funktioniert machen muss oder möchte man ist ja sowieso selbst, und die Quelle der Anregungen kann wie in allen anderen Bereichen des Lebens auch die Online Plattform sein.

Einmal eingeloggt, wird man in einer Reise ins Team Jagdfieber schnell mit allen Möglichkeiten und Angeboten vertraut gemacht, zusammen mit ein wenig Neugier erschließt sich alles recht intuitiv. Und das wäre dann auch mein Tipp Lasst euch nicht überfordern von den vielfältigen Angebot, sondern schickt euch das heraus, was wir gerade braucht. Hilfestellung dazu gibt es reichlich. Ich selbst finde jederzeit schöne Aufgaben für,

egal welchen unserer Runde und mit mir macht auch der Austausch in der Community gerade außerhalb der sogenannten sozialen Netzwerke viel Spaß. Schön, dass ich dich gefunden habe. Tim Jagdfieber Ja, das war toll, oder? Für mich ist das immer so eine Honigtopf Episode gewesen, weil es natürlich total Tolles zu hören, wie es den Mitgliedern im Team Jagdfieber Spaß macht und wie sie sich ja wie sie darüber trainieren und sich freuen und mit dem mit den Hunden arbeiten können und in dieser Community 11 kleines Zuhause gefunden haben für ihr Training und deswegen das ist.

Das ist einfach das, was ich mir immer gewünscht habe, was das Team Jagdfieber sein soll und was die Community sein soll. Und deswegen bin ich sehr, sehr happy so, jetzt aber nochmal es gibt wieder eine Aufgabe zu dieser Episode und wenn du die haben möchtest, dann kommen einfach in die kostenlose Trainingsgruppe, Jagdfieber oder auch damit und Co Trainingsgruppe. Ich habe den Namen so meine Schwierigkeiten,

also eine E Mail Gruppe, das heißt er ist sich mit deiner E Mail Adresse an unter www.Hundeschule-Jagdfieber.de/Trainingsgruppe und dann bekommst du immer E Mails von mir mit dem passenden Aufgaben zu den aktuellen Podcast Episoden und natürlich auch zu den Podcast Episoden. Oder wenn zum Beispiel das Team Jagdfieber öffnet oder wenn es neues chris gibt oder wenn es irgendwelche neuen Events gibt,

die so ja kommuniziert werden müssen sollen dürfen und genau ich werd die aufgabe immer so gestalten, das ist eine Aufgabe ist die man ich sag mal so im gehobenen Anfänger bereich trainieren können sollte, zirka, also ich wechsele das immer ab, je nachdem wie es mir gerade gefällt, einfach damit man auch eine schöne Mischung hat und dann gebe ich aber immer noch Tipps dazu,

wie man die Aufgabe leichter machen kann, wenn sie einfach an sich zu schwer ist oder wie man sie schwerer macht kann oder wie man sie an sich einfach nochmal variieren kann. Die Aufgaben sind nur 14 Tage online. Immer so lange wie der Podcast, als wir diese Podcast Episode auch online ist, deswegen immer schön die E Mails öffnen, dann machen Screenshot von der Aufgabe oder so.

Und dann hast du sie alle zusammen und ihr alle im Team. Jagdfieber, ihr kennt ja eure Datenbank für die Podcast Episoden Aufgaben, Dort könnte er sie durchsuchen und habt sie immer zur Hand. Das heißt auch die Von der ersten Episode ist es so lustig, wenn man sich anschaut, wie die Aufgaben sich auch gewechselt haben oder wie sie sich verändert haben. Sehr spannend.

Für mich war das eine ganz, ganz tolle Folge. Ich hoffe, sie hat ja auch Spaß gemacht. Kommen die Trainingsgruppe, dann Junko Jagdfieber, und zwar unter www.Hundeschule-Jagdfieber.de/ Trainingsgruppe und wir hören voneinander gleiche Zeit, gleicher Ort bis dann tschüss


Diese Episoden könnten dich auch interessieren:

April 15, 2022

P077: Dummysüchtig – die Team Jagdfieber Moderatoren stellen sich vor!

Verpasse keine Trainingsaufgaben

 Melde dich zu hier zum Newsletter an und du verpasst keine Neuigkeiten!

Susanne

Gründerin der Hundeschule Jagdfieber

Seit über 10 Jahren bringe ich in der Hundeschule Jagdfieber Mensch-Hund-Teams das Dummytraining bei. 


Ich habe mich voll und ganz auf das Dummytraining spezialisiert und unterrichte es hauptsächlich online in meinen Kursen und dem Mitgliederbereich "Team Jagdfieber".


In meiner kostenlosen Trainingsgruppe Jagdfieber schicke ich dir jeden Freitag eine Mail mit Infos zum Podcast oder mit einer extra Trainingsaufgabe für dich zu Hause.


Es ist so ein toller Sport und möchte dich dabei begleiten, ihn zu verstehen und zu genießen.

Einen Kommentar abschicken
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Teile diesen Artikel auf deiner Lieblingsplattform.

Gratis Trainingsreihe
19. bis 25. April