P134: DRC Dummyprüfung und Workingtest – ein Interview mit DRC Richterin Annette Präkelt

Juni 20, 2024


Verpass keine Episode und höre die Episode direkt auf dieser Webseite oder abonniere den Podcast Dummy&Co auf einer Podcast App deiner Wahl!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Podigee zu laden.

Inhalt laden

Wie läuft eine Dummyprüfung oder ein Workingtest vom DRC ab?

In dieser Podcastepisode habe ich Annette Präkelt zu Gast. Sie ist Richterin beim Deutschen Retriever Club (DRC) und erfahrene Hundetrainerin. Ich spreche mit ihr über die Anforderungen und Abläufe bei den Dummyprüfungen und Workingtest des DRC.

Die ersten Schritte sind die schwersten

Du kennst das sicher auch: Die Nervosität vor der ersten Prüfung mit deinem Hund. Die zitternde Hand, das klopfende Herz. Aber keine Sorge, das ist völlig normal. Sobald du und dein Hund in der Aufgabe seid, verfliegt die Aufregung meistens von selbst. Annette erzählt, dass es oft die Anfänger sind, die besonders nervös sind, und gibt dir Tipps, wie du und dein Hund diese Hürde meistern könnt.

Die Dummyprüfung beim DRC

Falls du Annette noch nicht kennst, hier ein kurzer Überblick: Sie führt bereits seit 2002 Labrador Retriever und ist seit 2017 als Richterin beim DRC tätig. Neben ihrer Tätigkeit als Richterin züchtet sie Labrador Retriever und ist in verschiedenen Vereinsaktivitäten engagiert. Ihre Erfahrung und Leidenschaft für den Hundesport machen sie zur perfekten Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um Dummyprüfungen beim DRC.

Was ist das Ziel der DRC-Dummyprüfungen?

Warum gibt es DRC-Dummyprüfungen? Die DRC-Dummy-Prüfungen, wie die Dummy A, sind Einsteigerprüfungen, die dir und deinem Hund den Weg in die Working-Test-Welt ebnen sollen. Manche sehen es als Qualifikation, andere möchten einfach nur einmal diese Prüfung bestehen. Wichtig ist, dass dein Hund gut vorbereitet ist, denn die Prüfungen sind kein Trainingstag, sondern ernsthafte Herausforderungen.

Die Anforderungen bei Dummyprüfungen beim DRC

Bei der Dummy A, der Einsteigerprüfung, muss dein Hund vier Hauptaufgaben meistern: die Suche, die Markierung, den Appell und das Wasser. Jeder dieser Bereiche hat seine speziellen Anforderungen, und es ist wichtig, dass dein Hund in jedem dieser Fächer gut ausgebildet ist. Annette betont, dass besonders das Wasser für viele Hunde eine Herausforderung darstellt.

No-Gos bei einer DRC Dummyprüfung

Was solltest du und dein Hund unbedingt vermeiden?
Hier sind einige absolute No-Gos:

- Einspringen: Dein Hund darf nicht loslaufen, bevor der Richter die Freigabe erteilt hat.

- Pinkeln: Markieren im Gelände ist sowohl für Rüden als auch für Hündinnen ein Tabu.

- Fiepen und Winseln: Dein Hund sollte während der Aufgaben ruhig bleiben.

- Ablegen am Wasser: Das Dummy ablegen und dann weiterschnüffeln oder sich schütteln ist nicht erlaubt.

- Blinken und Nicht-Aufnehmen: Dein Hund sollte das Dummy sofort aufnehmen und nicht ignorieren oder tauschen.

Von der Dummy A zur Dummy F und O

Wenn du die Dummy A erfolgreich bestanden hast, kannst du dich an die Dummy F (Fortgeschrittene) und später an die Dummy O (Open) wagen. Diese Dummyprüfungen haben höhere Anforderungen, wie größere Entfernungen und das Einweisen auf ein Blind. Jede dieser Prüfungen stellt neue Herausforderungen, die du und dein Hund gemeinsam meistern könnt.

Working-Tests und besondere Veranstaltungen

Neben den regulären Prüfungen gibt es auch spannende Veranstaltungen wie den German Cup und die Newcomer Trophy. Der German Cup ist die deutsche Teammeisterschaft, bei der die besten Teams für den internationalen Workingtest ausgewählt werden. Die Newcomer Trophy hingegen ist die deutsche Junghundemeisterschaft, an der Hunde bis 30 Monate teilnehmen können.

Tipps zum Erfolg bei Dummyprüfungen

Annette rät, immer gut vorbereitet in eine Prüfung zu gehen und sicherzustellen, dass dein Hund alle Aufgaben sicher beherrscht. Sie betont auch, wie wichtig es ist, freundlich und fair mit deinem Hund umzugehen. Und wenn mal etwas schiefläuft, ist das kein Grund zur Verzweiflung – oft hilft es, einfach weiterzumachen und aus den Erfahrungen zu lernen.

Fazit

DRC Dummyprüfungen und Workingtests sind spannende Herausforderungen, die dir und deinem Hund viel Freude bereiten können. Mit den Tipps und Einblicken von Annette Präkelt bist du bestens gerüstet, um erfolgreich teilzunehmen. Viel Spaß und Erfolg bei deinen Prüfungen und bleib dran – es lohnt sich!

Links, die in dieser Episode erwähnt wurden:


Diese Episoden könnten dich auch interessieren:

Verpasse keine Trainingsaufgaben

 Melde dich zu hier zum Newsletter an und du verpasst keine Neuigkeiten!

Susanne

Gründerin der Hundeschule Jagdfieber

Seit über 10 Jahren bringe ich in der Hundeschule Jagdfieber Mensch-Hund-Teams das Dummytraining bei. 


Ich habe mich voll und ganz auf das Dummytraining spezialisiert und unterrichte es hauptsächlich online in meinen Kursen und dem Mitgliederbereich "Team Jagdfieber".


In meiner kostenlosen Trainingsgruppe Jagdfieber schicke ich dir jeden Freitag eine Mail mit Infos zum Podcast oder mit einer extra Trainingsaufgabe für dich zu Hause.


Es ist so ein toller Sport und möchte dich dabei begleiten, ihn zu verstehen und zu genießen.

Einen Kommentar abschicken
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Teile diesen Artikel auf deiner Lieblingsplattform.