7. Januar 2022

P070: Startlaut – Warum er so schwer abzutrainieren ist und wie du es angehen kannst.

Episoden-Info

Ein Startlaut im Dummytraining ist nicht nur lästig, er ist auch schwer abzutrainieren.

In dieser Podcastepisode spreche ich darüber, wie du ihn verhindern und an ihm arbeiten kannst. Außerdem geht es darum, was du tun kannst, wenn dein Hund den Start in die Aufgabe nicht leise geschafft hat.

Transkript zu dieser Episode:

Klicke hier, um dir das Transkript anzuschauen:

der allerbeste Startlaut ist der, der nicht zustande kommt, wenn man erkennt, dass der Hund Stress hat oder dass der Stress jetzt zu viel wird und man ihn dadurch nicht schickt, wenn man das hinkriegt, wenn man das herausfindet, dass zu erkennen, wann der Hund so viel Stress hat, dass er einen Startlaut geben würde, hat man sei immer schon die halbe Miete.

Herzlich willkommen beim Podcast Dummy und Co Der Podcast der Hundeschule Jagdfieber, ich bin Susanne und ich werde euch meine Tipps und Tricks um damit Training verraten, damit ihr euren Hund strukturiert, zielorientiert, und kreativ bis zur Prüfungsreife aufbauen könnte. Herzlich willkommen beim Podcast Dummy und Co Ich bin Susanne von Hundeschule Jagdfieber und heute geht es um das Thema Startlaut für jemanden, der das nicht kennt und euch also ein Startlaut ist,

wenn der Hund bei meiner Grund Stellung neben dir steht und dann sagst okay, apport voran oder was auch immer du Schicksal und los, und in diesem Moment kommt ein oder ein Wuff oder ein W oder ja, er sei ein Startlaut muss nicht unbedingt ein Wellen sein, sondern es ist 11 Laut, ein, 11 laut man man hört etwas, wenn der Hund los geht und das ist nicht erlaubt,

wenn du auf eine Prüfung gehst, dann ist das sozusagen durchgefallen, bevor dein Hund überhaupt am Dummy da ist und das Problem beim Startlaut ist, das sehr, sehr schwierig trainiert werden kann beziehungsweise. Abtrainiert werden kann. Da will ich jetzt auch gleich mal einen disclaimer sozusagen machen ich kann in dieser episode len dir nicht zeigen wie du den Startlaut los wirst.

Ja, Startlaut ist eine schwierige Geschichte, da muss man schauen wie es ist, da muss man den Hund immer wieder neu einordnen und das ist auch eine Geschichte, die nicht unbedingt trainiert und dann für immer weg ist, sondern der Hund neigt einfach dazu, Startlaut zu zeigen oder zu hören, dass man ihn hört und das muss man wissen, und je nachdem,

wie Schlimmes ist in Anführungsstrichen, als ob der Hund immer Startlaut gibt, ob der Hund, egal bei was Startlaut gibt und ob die Lautstärke auch immer gleich ist und so weiter. Je nach dem kann man es gut trainieren oder man muss halt schauen, dass man sagt Okay, das ist jetzt halt so, dann geht man halt auf Prüfung, wenn man Prüfung laufen möchte,

bei den der Startlaut nicht so wichtig ist. Aber trotzdem Ich habe auch einige Teams gehabt, bei denen der Startlaut Thema war, und natürlich haben wir daran trainiert. Und natürlich gebe ich dir hier auch eine ja 11 einen Weg oder eine Anleitung wie du daran arbeiten kannst, weil es lohnt sich auch also auch wenn ich sage ich mal nicht weg ist und wenn man immer noch zittert aber auf jeden Fall es hilft auch dem hund,

wenn man gegen den Startlaut trainiert, weil der Startlaut meistens als ursprung hat, das dem Hund es sehr sehr sehr, sehr aufregend ist und da kann man was gegen machen und meistens werden dadurch auch andere sachen viel, viel besser also heute geht es um Startlaut meistens neigen sehr engagierte wunde dazu Start dort zu zeigen. Nicht unbedingt die flipper sondern fieber sind ja auch sehr engagiert und gestresste hunde sondern es geht mehr darum,

dass der hund sag ich mal so der Hund der fiept, der entlädt ist ja währenddessen das mische Fußarbeit zum, zum Richter hin oder vom Datum und es wird was geworfen und dann Fußarbeit und dann durfte und das Arbeiten unter und fiept sozusagen auf dem weg der Fußarbeit. Dieser hund lässt den druck dann ab. Und meistens es gibt auch andere vertritt aber meistens sind die fibeln nicht die die Stadt dort geben.

Manche sage ich mal, wenn man so einen Hund hat, der wie zum Start geht und dann losgeschickt wird macht auch mal rum aber normalerweise ist das so ein bisschen getrennt, weil die die startlaut leben, das sind meist die leisen, die Gabel genauso gestresst sind wie die fieber sich aber zurückhalten können, wenn sie dann losgeschickt werden dann entlädt sich dieser ganze Stress oder diese ganze aufregung dieses ganze spaß haben es staut sich an während der Fußarbeit wären was auch immer man macht gibt es die grund stellung der wird die Feder gespannt und dann sagt man go oder voran oder apport oder was auch immer und der Hund rennt los und entleert die Spannung mit einem Startlaut und hier ist dann nämlich auch schon die Krux in der Hinsicht,

weil man es schwierig korrigieren kann. Also wenn jetzt wenn man mal davon ausgeht man hat trainiert, blablabla und dann ist es aber passiert. Der Hund hatte startlaut gegeben, dass da was dann zu machen ist, wirklich schwierig, weil meistens kriegen sie ohne gar nicht mit, dass die Startlaut gegeben haben und verbinden die Korrektur als auch wenn man sage ich mal den Hund dann nur zurückruft,

nicht schön es macht, sondern einfach sagt Nee, nee, komm zurück, dann verbinden die das entweder mit dem Helfer oder dass sie die Markierung falsch gemacht haben oder dass sie falsch losgelaufen sind und so weiter. Das heißt also man trainiert nicht nur gegen den Startlaut, es bringt nichts, weil er uns nicht verbindet, sondern gleichzeitig baut man sich auch noch eine Baustelle,

weil der Hund verunsichert wird, weil er, denkt er etwas falsch gemacht beim Rausgehen. Und das ist dieses große Spannungsfeld des Startlautes, um das wir uns heute einfach mal kümmern wollen. Und dafür habe ich das Ganze mal wieder eingeteilt Ich nenn sie immer, so Backes, also Bereiche und zwar was man davor machen kann, also bevor der Startlaut kommt,

was man machen kann, wenn der Startlaut dort kommt, also dabei und was man machen sollte für danach ja nach dem Start dort zum ersten, ist davor der allerbeste Startlaut ist der der nicht zustande kommt. Das heißt wenn man erkennt, dass der Hund Stress hat oder dass der Stress jetzt zu viel wird und meinen dadurch nicht schickt, wenn man das hinkriegt,

wenn man das herausfindet, dass zu erkennen, wann der Hund so viel Stress hat, dass er einen Standort geben würde hat man sei immer schon die halbe Miete, weil jedes Mal wenn dein Hund in diesem Startlaut rein läuft, umso umso mehr gewöhnt er sich dran oder umso mehr wird es für ihn auch normal und umso schwieriger ist es danach zu trainieren. Was ich dir empfehlen würde bei sowas ist mach Videos von deinem ganzen Training,

also zumindest von dem schicken und nicht filmen. Lassen wir den Hund dann, da die Markierung arbeitet oder so nein, nein, es geht nur um das du gehst irgendwohin zum Startpunkt, macht den Hund fertig und schickst ihn los. Auch wenn da kein Startlaut mit bei ist ja ist ja auch nur die Schwierigkeit Die meisten Hunde machen sie nicht stetig, sondern mal hier,

mal da. Man weiß nicht so recht, woran es liegt, und da sind Videoaufnahmen wahnsinnig hilfreich. Wenn man dann auch mehrere hintereinander hat, dann siehst du nämlich macht es immer gleich wie sie reagiert ein Hund lässt den Hund mal unbeaufsichtigt gestrichen, also kümmerst du dich immer und dein Hund weiß dann und immer wohin soll was er machen soll wo was er was er tun soll ist er sicher weiß er,

dass er etwas richtig macht oder lässt sie noch öfters mal sage ich mal nehmen, wir stehen oder laufen oder bei der Abgabe nicht gleich einpacken und so weiter. So, dass er ein bisschen in einem verstrichen dummen dagegen drum steht und nicht ganz genau weiß, was er tun soll. Und wenn Hunde nicht ganz genau wissen, was sie tun sollen, kriegen die Stress gerade auch wenn sie etwas was wollen,

auch wenn sie irgendwo hin wollen, weil sie dann so ja und hier und da ich könnte ja müsste ja und weiter, aber sie können sich nicht fokussieren auf eine Sache deswegen Video Aufnahmen machen vom Startlauten und auch vom Hingehen zum Starten dann schau dir mal, während du das machst, also einer im Video auf oder du stellt sein Handy einfach irgendwohin und lässt es filme mich,

da kann man ja auch so schöne Stative, die man zu einem Bäumen hängen kann und so weiter. Kaufen habe ich auch ein sehr praktisch dann, während du aber in der Situation bis vor fokussierte ich meine auf ein Körperteil deines Hundes, also nicht den ganzen Hund angucken, sondern nur okay heute guck ich mir mal nur die Route an, während du schickst ja,

während du nach vorne fokussiert bist ja ja, ist schwierig, aber versuche es mal, erkennst du an der Route vielleicht. Jetzt hat sie auf zu wackeln, jetzt fängt sie wieder an Jetzt fängt an zu vibrieren sie hier unten ist sie hier oben, verändert sie sich auf dem Weg hin zum Startplatz. Was kann man an der Hand der Route irgendwie erkennen, ob dein Hund jetzt Start laut machen würde oder nicht?

Oder auch die Kopfhaltung der, der Kopf als wo der steht der Kopf ist er mir oben ist hier unten ist er nach vorne, ist er nach hinten wo steht der Kopf? Gibt es die einen Anhaltspunkt oder die Ohren oder die Maul Spalte? Oder der Brustkorb macht ein Hund immer, atmet er normal oder hält er die Luft an? Macht, ja, das sind so Sachen versuche herauszufinden,

ob du irgendwo ein Signal von deinem Hund bekommst, Dass die anzeigt Jetzt geht es gleich los mit startlaut, deswegen wir, Wir konzentrieren uns ganz viel auf das Drumherum. Und ja, da waren andere Hunde, aber das war das das aber wir gucken nicht auf den Hund und das Schöne ist Wenn du dir nur ein Körperteil anguckt, dann machst du, sag ich mal bei jedem Training sagte heute Route,

morgen Kopf nächste mal mau spalt oder sonst was. Man fängt an, den Hund anders zu beobachten und man lernt auch ganz andere Sachen nach dem Motto OK, es ging gar nicht erst ab dem Loslaufen oder ab dem ersten Wurf oder weil deinen Schütze war oder weil, was weiß ich ja, das hilft. Das ist wahnsinnig spannend, auch dann, wenn man mal damit angefangen hat,

und es ist es ist gut, ist es lustig und was ich dir auch im Film würde nach jedem Training einfach mal ein Handy kann man ja mal so diese Not aufmachen diesem Notizbuch oder einfach mal kurz schreiben. Diesmal war ruhte nichts gesehen, keine Anhaltspunkte. Oder Hört Startlaut beim Wedeln oder Startlaut beim Nicht Wedeln oder nur ganz kurze Notiz kein großes Trainings Tagebuch oder so führen,

sondern einfach nur sagen okay, dieses Mal Route, nix gesehen, nächste mal raus Spalte ja es war immer, wenn er sie offen hatte, wenn wenn das das Maul offenbar zum beispiel so und dann kommen wir zu dem Part, wo eigentlich die meisten als erstes immer anfangen. Das ist der Auslöser, finden also es ist die Grund, Stellungen sind andere Hunde war es in Schuss vorher,

dass die Sachen geworfen wurden, die Fußarbeit, zweit, die Zeit des Wartens, wie lange warten mit wem warten, dass man da mal guckt ok, jetzt weißt du ja wie das Körperteil aussieht was das sage ich mal, die signalisiert und dann wie man die ganzen Sachen durch die du sowieso schon mal dachte, es zum Beispiel andere Hunde oder ein Schuss oder so,

dann schau dir das in diesen Momenten auch an das Körperteil was du herausgefunden hast ist es wirklich das oder ist es schon was vorher? Oder ist es zum Beispiel die Grund Stellung? Dieses ganz häufig der Hund kann es noch aushalten. Er läuft, nehmen die er kann es, er kann es, er kann es dann hinsetzen, nicht mehr atmen dann geht es los.

Ja, da versuchte erst herauszufinden was ist denn eigentlich der Auslöser Was was bringt dein Hund dazu? Okay, wenn du das weißt du das erkannt hast, videoaufnahmen gemacht hast, ein Körperteil dir zurechtgelegt hast und auch den Auslöser gefunden hast, dann musste die Aufgabe entsprechend planen und zwar in der Hinsicht, dass du unvorhersehbar bist. Das heißt nicht immer Fußarbeit, also aus der wartezone wird beim gruppen training oder so falls es den Gruppen trennen passiert.

Wenn es dir zu Hause alleine passiert ist viel praktischer, weil dann kannst du das viel häufiger üben, sondern du gehst dann erst mal zu dem Startpunkt und ist es schon in der Fußarbeit oder du gehst dann zum Startpunkt an vorbei oder du gehst zum Startpunkt, lässt ein Hund sitzen, gehst weiter, holt sie wieder ab und ist der Weg irgendwie so was das ist also anders sein als sonst oder den dami hinlegen,

zum startpunkt gehen und einen und wegdrehen und zu einem Versuche schicken oder irgendwie sowas was ich dann machen würde ist Fußarbeit als stress runterbringen machen, also dazu muss natürlich deine Fußarbeit gut funktionieren. Das da kommen später noch zu, aber wenn das gut funktioniert wenn du fuß laufen kannst, du den Hund dabei runterkommt, dann würde ich das auf jeden Fall nutzen und das zuerst weg von der ganzen Geschichte.

Das heißt du hast jetzt einen Auslöser sein, wenn man andere Hunde und Grund stellung das heißt du bist einer Gruppe eine Hunde sind da und jetzt wäre der Auslöser und und du wirst jetzt Fußarbeit zum Trainer machen und da wird zu schmecken ok, jetzt geht s los hier. Jetzt geht die Spannung hoch, jetzt kommt gleich der Startlaut wendigen schicke, also Fußarbeit weg von den anderen dann,

wenn das funktioniert, dann die Fußarbeit während des als wenn zum Beispiel Stelle vor vier Hunde in allein durch das hier oft um Gruppen Training und Du bist der Vierte, da machst du halt jetzt erst mal nicht das Leiden mit, also nicht mitlaufen, sondern du läuft sozusagen hinter den Hunden Fuß, wenn sie das erlauben, natürlich dann auch nicht halben Meter hinter den Hunden,

sondern vielleicht 23 Meter, damit die anderen Hunde auch nicht irritiert sind, aber das sozusagen dabei bist und aber noch nicht dahin gehst, und dann erst dann das dahin also erst weggehen, dann dabei rumlaufen als in der Nähe des Startpunkt, des Loslaufen und dann erst zum Startpunkt hinlaufen, dann musst du schauen, ob bei den Aufgaben ob es bei dir so ist,

ob dein Hund das der mehr training braucht und dadurch ruhiger wird und leiser, vor allem weil er in ein versprechen ausgelastet ist, weil er diesen druck loswerden kann oder ob sie ein hund ist, der weniger training braucht, weil der so viel stress hat, also für positiven ich will ich will ich will stress, dass der immer schlimmer wird und dann musste auch überlegen braucht ein Hund viel stress im Training oder eher Ruhe?

Ja, normalerweise haben alle jaja wenn geschossen wird dann statt laut und so. Aber manche Hunde brauchen auch sag mal ablenkung stress, wenn so viel los ist das rechts und links geschossen wird und oben unten in der Prüfung zum beispiel, dann kommen sie gar nicht dazu drüber nachzudenken sagen oh Gott, das würde ich jetzt nicht stetig machen, aber versuch es mal in deine eine Überlegung mit reinzubringen,

ja also braucht viel training oder eher wenig drängen braucht ein hund viel stress im Training oder eher die Ruhe? Und wenn du in der Aufgabe bist sei vor und vorhersagbar, geh einfach mal weg, geht dabei und geht dann erst dahin und das meine ich jetzt nicht in einer Trainingseinheit, sondern dass wenn du jetzt übt, okay, ich mach hier statt, laut Training,

dann machst du das jetzt erst mal so, dass du, wenn das zum Beispiel Stadler Training ist, nur in der Gruppe der Hund macht nur statt laut einer Gruppe mit anderen Hunden, dann gehst du jetzt in der Gruppe erst immer mal weg in der Fußarbeit, bis der Hund sich da beruhigt hat und so weiter. Und dann beim dritten, vierten, fünften Training,

gehst du dann währenddessen hin und her in der Nähe und dann beim 10, 8. 29 Training. Dann erst gehst du rein in die Laien und läufst mit. Aber trotzdem noch nicht arbeiten, ja, er muss erst lernen sich dieses runter, aber er muss dabei sein. Also ignorieren bringt nichts. Wichtig ist du braucht etwas, wo der Stress runtergeht, dass ein Hund gelernt hatte ich keinen Stress weg weckt Ribbeck Arbeiten,

ohne dass er ständig geschickt werden muss und ohne dass du welchen wirft und dass du das Stück für Stück für Stück machst. Okay, das war davor der beste Start. Laut ist der, der nicht existiert, okay und jetzt sind wir bei dabei, Also was kann man denn während des Trainings machen? Also wenn man wird trotzdem noch schicken möchte sagen aber du hast ein Hund,

der hat, der gibt fast immer Startlaut oder die die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dann kannst du ja den Training trotzdem so gestalten, dass du trotzdem trainieren kannst, dass du nicht nur diese ganze Geschichte machen muss, was ich gerade ziert hat mit der vor, sondern dass du auch während du weißt eigentlich eher würde startlaut machen aber du kannst ihn schicken und dafür gibt es Management sachen,

dass du ihn schicken kannst, dass er doch kein Startlaut macht. Dadurch wird das schicken natürlich ein bisschen unpräziser und schlampig, ja in anführungsstrichen. Es wird halt nicht so schön, aber dafür gibt kein Startlaut und ich hab lieber nicht so schön als die stadt laut als zum beispiel kannst du aus dem laufe schicken das heißt du machst Fußarbeit und anstatt sich dahinter stellen grund stellung atmen schicken,

machst du Fußarbeit und aus dem laufen apport oder aus dem laufen auch voran, das wird nicht schön, ja, aber man arbeitet sich dann wieder zurück, das heißt um so mehr den Hund nehme ich dann wieder arbeiten darf und merkt okay, ich darf ich werde nicht dafür zurückrufen bei stadler gegeben habe ob er das jetzt mit kriegt oder nicht, aber dann kann er wieder arbeiten,

kann wieder Freude an der ganzen geschichte haben. Das ist ja auch immer dieses ja aber dann nicht und man geht zum training um zu trainieren nicht und dumm rum zu stehen macht ja auch keinen spaß deswegen aus dem laufen schicken, nicht in die grund stellung lassen oder auch dein hund aus dem stehen schicken, nicht aus dem sitzen stehen es erlaubt der muss nur verharren.

Mussten überlegen. Manche richter sind da müssen pik sich, aber eigentlich ist es erlaubt dann warst du aber man kann es während des trainings natürlich nur dass du forderst während also den hund läuft mit dir und das geht natürlich auch nur wenn der und gerne frisst aber du läufst und des Kriegs Keks, Keks, Keks, Keks Kriegsgrund geht in die Grund stellung Keks Keks Keks du hältst deine Hand raus,

Keks Keks Keks voran also dein Hund ist sozusagen im Fressen voran, da musste mal gucken, dass sie sich nicht verschlucken das ist manchmal wenn sie losrennen, aber das hat auch schon gut geholfen und ganz wichtig wenn du siehst, wenn du Feuer erkannt hast an der maus spalt eine Route an der Kopfhaltung was auch immer, dass der Hund jetzt sehr wahrscheinlich ein stadt land geben würde,

auch mit dem laufen schick und auch mit dem füttern dann schickt nicht sondern gehen Fußarbeit weg mit viel bestätigung. Fußarbeit ist keine bestrafung. Fußarbeit soll dem hund beibringen sich runterzufahren. Das wäre also das was man dabei machen kann. So und dann kommt noch das danach. Also was macht man denn zum einen wenn der Startlaut passiert ist? Man hat alles gemacht,

man hat geguckt, hat alles durchsucht. Was soll man machen? Da gibt es die möglichkeit entweder abbrechen oder laufen lassen und zwar das würde vom typ unabhängig machen. Das heißt wenn ein hund heißt er unsicher ist beim rausgehen. Er fragt und ihr mama Mama ist oder papa papa er der er lieber hilfe braucht, den wirklich niemals abbrechen sondern dem will ich einfach seinen kindern dann lauf halt.

Na weil sonst baust du dir ein hund der zwar kein Stadion mehr gibt, aber der nicht rausgeht das ist genau das gleiche wie ich meine mit so was ist immer schlimmer. Man muss überlegen, was ist schlimmer als zum Beispiel ohne Grund stellung schicken dafür wird es voran. Nicht so schön, dafür hast du kein Startlaut. oder startlaut aber dafür geht ein hund raus wenn du über den Hund hält und sagst coco coco und der geht nicht,

kriegst auch null dann muss man ihr gucken wie man die die aufgaben besser plant. Wie gesagt der beste startlaut ist der der nicht existiert, aber wenn ich in unsicheren hund hab der so wo ich nicht immer hundertprozentig sicher bin ob das jetzt verschluss bart oder nicht, dann lass es einfach laufen und nicht den helfer anbrüllen, dass der das dann aufheben soll oder so.

Dann kriegt der hund noch einen helfer problem ja nein einfach durch ist es dein fehler? Weil du hast den geschickt obwohl er gezeigt hat, dass er statt dort machen würde. Aber ich muss auch zugeben ganz ehrlich es gibt ganz viele hunde, die sind sehr schwer zu erkennen woran das man ist, aber wenn du deinen hund nicht verboten hast mit dir zu kommunizieren.

Das heißt wenn man darauf eingegangen bist was er macht was er tut wir ist, dann zeigt das eigentlich auch normalerweise vorher noch mal alle alle in dem Jagdfieber ihr habt die Trainingseinheit sollen bleibt es beim voran und da habe ich auch was so Ladehemmung gesagt. Genau dieses Thema jetzt müsste wenn sie nicht rausgehen und auch zum zum Fokus, eher zum Einrasten und genau darum geht es ja,

dass ihr da in der kommunikation lasst die kommunikation mit anderen zu! Also wenn ihr da gerade noch nicht weißt nicht mehr wisst wie das geht trainingseinheit zum bleiben könnte euch da mitglieder bereich angucken ok so, das ist also das ding was man machen soll wenn es passiert ist aber danach ist für mich auch immer gleich davor. Das heißt ihr müsst euren hund Fußarbeit auf autopilot beibringen.

Fußarbeit auf auto pilot heißt euer hund ist neben euch und denkt nicht mehr darüber nach, dass er neben euch fuß läuft das ist autopilot und hunde die fiepen ohne die stadt laut geben hunde die einspringen hunde die diesen ganzen Stress müsst in ein versprechen machen diese ganze Frustrations Feld das Feld der Frustrationstoleranz nicht richtig abhaken können die müssen Fußarbeit machen und zwar nicht Fußarbeit um im Burg ab von A nach B zu kommen,

sondern dem Hund im Alltag zeigen, dass Mann mit der Fußarbeit Stress reduzieren können, dass man sich aber auch durchsetzt, das heißt der Hund muss da bleiben, ohne Gewalt anzuwenden oder so, sondern einfach mit Einsicht in Anführungsstrichen. Alle, die im Fuß Kuss bei mir sind, ihr wisst, was ich meine, der Hund muss lernen, runterzukommen und zu akzeptieren,

dass die Fußarbeit auch mal länger dauert, das ihr ihm sagt, wo er bleiben soll. Wir haben auch 100 Fuß groß gehabt, der ist sonst immer vorgeprescht. Ja, und plötzlich fängt er an zu hängen in der Arbeit. Oh ja, das System funktioniert nicht, Nein, darum geht es gar nicht. Ist es einfach ein sehr schlauer Hund? Er sagt Okay,

ich habe jetzt zwei Jahre meines Lebens immer nach vorne geprescht, das geht jetzt nicht mehr, dann mache ich es mal andersrum Hier bleibe ich jetzt hängen. Ja, und dann muss man durch ein Versprechen Da muss man dem Hund das genau mit dem gleichen System weiter beibringen und weiter korrigieren und weiter sagen Nein, du kommst hier nicht durch mit deinem Dickschädel, du kommst erst weiter,

wenn du bei der korrekten Position bleibst, wenn man das geschafft hat, wenn man sich den Dickschädel durch ist bei manchen Hunden dann dort immer noch ein Stück bis der und dem Autopilot ist, das heißt bis er eben nicht mehr jedes Mal darüber nachdenkt. Aber wenn ich jetzt kurz mal nach hinten kurz mal nach vorne gehen und oder ist jemand und 1000 helfer, hast du das da gesehen?

Wenn der Unterhalt nicht mehr drüber nachdenkt, sondern einfach nur noch ist und bei dir bleibt, dann passt es geschafft und dann ist der Startlaut auch meistens kein problem mehr auch wenn das jetzt blöd zu sagen es gibt kein allheilmittel für die Startlaut aber die Fußarbeit ist eins der größten waffen die du hast und bis dahin würde ich dann versuchen den auslöser so weitestgehend zu vermeiden.

Wenn du noch nicht dein hund runterfahren kannst mit wenn es für dich nicht die Fußarbeit ist mach was anderes, aber wenn du deinen Hund nicht mit irgendwas runter fahren kannst, sondern nur den Deckel drauf packen kannst und die Feuer der die Flamme unter dem Topf mit Wasser ist immer noch an und du praxen deckel oben drauf und drückst richtig fest zu Wenn du nicht die Flamme reduzieren kannst,

dann solltest du den Auslöser mein also eine Runde wie bellen Schüsse, Training keine Ahnung. Okay so, das waren meine drei Backes also davor dabei und danach und wenn du jetzt nicht weiß wo eingestiegen, aber du hast es im training angefangen und du bist jetzt noch immer überlegen wie gehts jetzt weiter? Wie mach ich denn die schritte damit zum beispiel auch den Startlaut leuten nicht passiert.

Also damit du deinen hund halt nicht bei brings okay, wir machen jetzt hier mal richtig warm boule oder ich weiß es nicht genau wo ich hingehen soll oder was ich als nächsten Schritt machen soll, sondern ich mache mal den und den und den und du damit dein Hund total überfordert oder auch sage ich mal so richtig in diese je los gehts frust ade schiene schickst empfehle ich dir einfach mal bei meinem Quist vorbeizuschauen.

Da kannst du nämlich herausfinden auf welcher stufe du beim damit rennen gerade stehst und ich geb dir dann drei hinweise oder drei aufgaben die für deine Stufe wichtig sind und ich geb dir auch infos wo du weiterführende Literatur in Anführungsstrichen findest, also vor allem meine Podcast episoden wurde einfach herausfinden kannst wo du nochmal von mir Hilfe bekommen kannst und so weiter. Und so fort und das kannst du dir ganz einfach ja mal gönnen und da www.hundeschule-Jagdfieber.de/quiz und dann erfährst du deine Stufe,

dann weißt du wo du hin gehörst gerade aktuellen damit training und was du machen musst und solltest wenn du lust hast, schreib mir doch einfach mal welche stufe du bist. Das find ich super spannend herauszufinden wer soll durch das chris gegangen ist und welche stufen sie so stehen? Ok so dann nochmal was man machen sollte es schau dir vorher deinen hund an. Bevor er den Startlaut dann gegeben hat.

Finde heraus was löst es aus? Wie sieht dein hund aus? Was zeigt er dir für für signale die du nutzen kannst plane deinen training entsprechend und schick ihn nicht wenn du das gefühl hast, jetzt ist es zu viel und schick ihn vor allem nicht wenn du denkst na ja vielleicht noch einmal dann nein, nein nein das ist meistens der wo es dann doch noch mal rauskommt und das vierte ist bewegung,

bewegung, bewegung damit der stress raus geht. Am besten mit der Fußarbeit. Auf keinen fall ein ball werfen von mir ist auch noch eine große suche, aber große suche ist immer schwierig zu machen im Training und so weiter. Wenn wir andere Hunde sie auch noch bewegen, aber ihr müsst euren Hund bewegen, ihr müsst euch bewegen damit der Stress raus kann und ihr nicht den Deckel oben immer stärker draufhalten ist,

der sich dann ja doch entlädt sobald ihr nämlich den der Geldsäcke los lasst beim losschicken da macht puff okay so, das war es heute zum startlaut wenn ihr auch ein problem zum standort habt schreibt mir doch einfach unter susanne@Hundeschule-Jagdfieber.de und erzählt mir wie es bei euch so läuft ich freue mich immer was von euch zu hören und ansonsten hörte wieder was von mir in zwei Wochen selbe Zeit selber Ort bis dann tschüss!


Diese Episoden könnten dich auch interessieren:


Abonniere meinen Podcast Dummy und Co auf iTunes, Spotify oder Google Play und du wirst keine Episode mehr verpassen.


KATEGORIEN: Allgemein, Baustellen

Hinterlasse eine Nachricht

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Bist du eigentlich schon in meiner Trainingsgruppe Jagdfieber? Wenn nicht solltest du dich noch heute anmelden. Ich möchte nicht, dass du eine künftige Podcast Episode und die dazugehörigen Trainingsaufgaben verpasst!