6. März 2020

P022: Fußarbeit, Abgabe, Anti-tauschen und Co

Episoden-Info

Teil 4 der Serie: strukturiertes und kreatives Dummytraining auf dem Spaziergang

Da ist ein wichtiger Faktor, der dich und deinen Hund im Dummytraining entweder erfolgreich oder gestresst werden lässt und es hat nichts mit einer Markierung auf den Punkt oder einem Blind auf 100m zu tun.

Einer der wichtigsten Faktoren für ein erfolgreiches, stressfreies und vor allem spaßiges Dummytraining ist die Frustrationstoleranz deines Hundes beim Training.

Es ist eben nicht nur eine Nebensache zwischen all den Dingen, die man im Dummytraining trainieren sollte. Es ist DIE Sache, die dich in der Prüfung die 0 kassieren lässt, weshalb du dich aktiv um das Training der Frustrationstoleranz bemühen solltest.

In dieser Episode gehe ich auf die Trainingselemente der Frustrationstoleranz ein. Wie oft du sie trainieren solltest, welche Aufgaben sinnvoll sind und was du auf jeden Fall dabei beachten solltest.

Meine Roadmap zur Podcast Episode

Hier kannst du dir die Roadmap für ein erfolgreiches Dummytraining downloaden: klick

Hier kommst du zum Selbstlernkurs Fußarbeit Step-by-Step

Alle Infos hier erfahren: klick

Transkript zu dieser Episode:

Klicke hier, um dir das Transkript anzuschauen:

Fußarbeit, Abgabe, Anti-tauschen und Co

[00:00:00] Herzlich willkommen beim Podcast Dummy und Co ich bin Susanne von der Hundeschule Jagdfieber und heute hörst du den vierten Teil der Miniserie zum Thema Dummytraining auf dem Spaziergang und zwar das Trainingsfeld Frustrationstoleranz. [00:00:14] Herzlich willkommen beim Podcast Dummy und Co der Podcast der Hundeschule Jagdfieber. [00:00:22] Ich bin Susanne und ich werde euch meine Tipps und Tricks verraten wie ihr euren unstrukturiert zielorientiert und kreativ bis zur Prüfungsreife auch. [00:00:30] Music. [00:00:39] Hallo und willkommen zurück heute geht es ja im 4. [00:00:43] Teil der Mini-Serie damit nicht auf dem Spaziergang um das Trainingsfeld Frustrationstoleranz in zwei Wochen wird es dann die letzte Episode dieser Mini-Serie geben und zwar die Kommunikation wenn du gerade gar nicht weißt um was es hier geht, [00:00:57] dann würde ich dir empfehlen dass du dir meine kostenlose Road Map runterlädst also das ist dein Wegweiser durch den Dummy Dschungel habe ich dir zusammengestellt was für Elemente du trainieren solltest wenn du einen unterschiedlichen. [00:01:10] Feldern für ein erfolgreiches Dummytraining trainieren möchtest also wenn du in Unabhängigkeit Kommunikation vertrauen oder Frustrationstoleranz üben möchtest. [00:01:18] Dann kannst du dort in dieser Road Map sehen welche Elemente du trainieren solltest und heute geht es ja im Feld der Frustrationstoleranz um [00:01:27] die Fußarbeit und die Grundstellung dann den Umgang mit Stress im Allgemeinen aber auch die Abgabe und dies der Teams und die Aufnahmen und so weiter sowas wie auch, [00:01:36] Anti einspringen und [00:01:37] Anti-tauschen und solche Geschichten das gehört alles in die Frustrationstoleranz und wenn du dir das einfach mal angucken möchtest dann lade es dir doch gerne runter und da www.hundeschule-jagdfieber.de/roadmap. [00:01:49] Dann hast du die Übersicht dabei eine weißt du auch wovon ich hier überhaupt Rede ok so dann lass uns mal los start. [00:01:57] Und falls du jetzt die Roadmap vor dir liegen hast oder sie im Kopf hast [00:02:01] dann kannst du sehen dass die Hauptelemente die Fußarbeit die Grundstellung die Aufnahme Abgabe sowas wie als ist er denn jetzt an sich also an die Fiepen Anti einspringen und Anti-tauschen und solche Geschichten. [00:02:13] Damit zusammenhängend und der Schwierigkeitsgrad an sich wird einfach dadurch gefördert das ja dass der Stress erhöht wird. [00:02:20] Und dein Hund damit klarkommen aus obwohl der Stress für ist und nächsten Freitag wird es dazu in der Trainingsgruppe Jagdfieber wieder zwei neue Aufgaben geben und eine Aufgabe wird dann um sich um die Fußarbeit beim Appell. [00:02:33] Manchmal also wie trainiert man denn den Appell am besten so dass es nicht immer der gleiche Appelle ist also dein Hunde lernen ja auch so Muster das hatte ich ja letztes schon erwähnt bei den check up Aufgaben und damit dein Hund halt nicht in dieses Muster verfällt. [00:02:46] Dafür habe ich dann eine Aufgabe erstellt für die Frust und eine Anti-tauschen Übung also was man machen kann einfach wo man anfangen sollte wenn der Hund tauscht und was man denn da so gegen tun sollte. [00:02:57] Die Trainingsaufgaben sind immer nur zwei Wochen aktuell weil sie dann ersetzt werden durch die neuen von dem neuen Podcast also solltest du dich wenn du gerade diese diese Podcast Episode hörst dich gleich anmelden und da www.hundeschule-jagdfieber.de/trainingsgruppe [00:03:12] oder falls du diese Episode später hörst dann lohnt es sich denn noch da ist immer ein Starterpaket [00:03:20] von zehn Aufgaben das heißt du meldest dich an dann kriegst du zwei Aufgaben oder kriegst du alle vier Tage jeweils zwei Aufgaben aus meinen Feldern für ein freches Dummytraining und du hast dann im Endeffekt alle am Ende alle zehn Trainingsaufgaben zusammen. [00:03:34] Dann kommst du in den normalen Ton aus das heißt du kommst dann bekommst dann alle 14 Tage die Aufgaben von dem Podcast genau und. [00:03:42] Noch mal zu erwähnen wo man sich anmelden soll das ist dannwww.hundeschule-jagdfieber.de/trainingsgruppe . [00:03:50] Ich mache das wie bei den letzten Podcast Episoden was zu dieser Serie ich sage immer erstmal wie oft man zu üben sollte dann welche Ziele man sich setzen kann also wie sollten die Aufgaben aussehen und was. [00:04:02] Man beachten sollte okay dann sind wir jetzt beim ersten Element und das ist die Fußarbeit auf dem Spaziergang [00:04:10] gut und jetzt gerade zur Fußarbeit auf den Spaziergang täglich weiß ich gar nicht was ich sagen soll ich glaube euch hängt das langsam auch zu den Ohren raus aber ihr müsst das täglich auf dem Spaziergang machen [00:04:22] Wenn euer Hund nicht lernen dass das etwas ganz Normales ist er dass er einfach ist dass es dass er das einfach wie Autofahren macht [00:04:29] dass ihr eben nicht mehr ständig wo sein müssen sie nicht mehr ständig Kekse geben müsste sie nicht mehr ständig auf euren Hund konzentriert seid sondern euer Hund. [00:04:38] dann neben euch läuft ja bleiben wir mal ehrlich. [00:04:42] Ein aufgeregter Hund wird in allein niemals entspannt und locker flockig neben euch Fuß laufen aber [00:04:48] wenn ihr das auf dem Spaziergang wo noch nicht diese krasse Verleitung ist nicht hinkriegt dass er entspannt und locker läuft wie soll er das denn dann überhaupt in der Prüfung machen also, [00:04:57] deswegen müsst ihr das unbedingt unbedingt üben bitte bitte bitte okay so welche Ziele kann man sich denn da setzen also erstmal gibt es Zeitlimits man kann sagen ich möchte 10 minuten heute laufen. [00:05:07] Oder ich möchte eine besondere Verleitung [00:05:11] und gehen oder ich möchte eine bestimmte Baustelle angehen also erregungs Limit z.b. ich möchte wenn der Feind dein Hund so ein extremer Balljunkie ist dass man anbei vorbeilaufen kann dass der Ball [00:05:22] dass man selber Fußball spielt mit dem Tennisball während der Hund Fuß läuft z.b. das ist so ein extrem oder dass man sagt ich suche mir eine Strecke die von der Verleitung her so hoch ist dass ich nur einmal korrigieren muss. [00:05:35] Oder gar kein mal auf 10 minuten Fuß laufen sowas z.b. das sind wirklich Ziele die man sich setzen kann und was man dann halt machen kann. [00:05:44] Ansonsten ja ihr könnt halt Verleitung aufbauen das ist eigentlich wie wie wie immer das Wichtigste ist ihr müsst als Ziel haben die Fußarbeit. [00:05:53] Ja es geht also nicht dass ihr irgendwo eine Markierung hin Werft und dann Fußarbeit macht und dann auf die Markierung schickt darum geht's nicht es geht darum dass sie eine Markierung hinwirft und dann Fußarbeit mach. [00:06:04] Fertig ja also es geht darum dass euer Hund lernt an der Markierung Fuß vorbeizukommen nicht um die Markierung gut zu arbeiten. [00:06:11] Entweder ihr könnt sie ihn dann arbeiten lassen wenn er die Fußarbeit gut gemacht hat aber das ist nicht das Ziel. [00:06:18] Ja wichtig ist dass euer Hund sagt okay wir laufen jetzt Fuß und dann am Anfang würde ich meinen Hund niemals auf die Markierung schicken [00:06:25] für dich niemals machen weil dann du diese Erregung der Markierung in deine Fußarbeit übernimmst weil er die ganze Zeit nachdenken kann ich ihn wann kann ich ihn wann kann ich hin und ich würde immer was anderes machen. [00:06:36] Okay aber das habe ich ja schon ganz ganz viel erzählt deswegen gibt es da ganz viele Podcast Episoden zur Fußarbeit die werde ich hier auch alle unten verlinken und dann ja dann kannst du dir die alle nacheinander anhören das ist so aktuell mein Thema glaube ich also seid einfach so wahnsinnig ich dich [00:06:50] was du beachten solltest ist du solltest keine unter unbewussten Hilfen geben hahaha das hört sich ganz lustig an ja es sind ja unbewusste Hilfen also woher soll ich denn wissen dass ich die gebe. [00:07:00] Nimm Dich auf also die einfachste Sache also gerade jetzt durch die ganzen Workshops und die Teilnehmer habe ich gemerkt also ich wusste es ja schon immer aber. [00:07:07] Es war einfach jetzt normal sehr offensichtlich das auch sehr über die Workshopteilnehmer von meinem Fuß. [00:07:13] Fußkurs step-by-step mein Fußarbeit Workshop step-by-step gemerkt haben was sie alles falsch machen oder wo sie sich erkennen wo sein ach guck mal was ich da mache das sagt ganz klar das war mein Hund nicht mehr früh schlafen kann ja ich meine gut ich habe dann auch immer noch. [00:07:27] Auf ganze kommentiert bzw analysiert und ihnen sie noch mal bei dir mit der Nase drauf gestoßen [00:07:32] aber das ist etwas was man auch alleine zu Hause machen kann neben dich auch beim Fußarbeit bei der Fußarbeit und dann kannst du sie erst mal sehen was du da alles so machst und wichtig wichtig du musst ein korrektes Timing [00:07:43] und eine korrekte Stärke bei der Korrektur haben. [00:07:46] Und du musst ein richtig korrektes Timing und eine korrekte Stärke bei der Bestätigung haben und du solltest dein Hund nicht locken das ist wichtig okay [00:07:54] und jetzt noch mal kurz in eigenem Interesse wenn du an deiner Fußarbeit arbeiten möchtest dann setz dich doch einfach auf die Warteliste für den nächsten Workshop zur Fußarbeit und die kannst du erreichen unter www.hundeschule-jagdfieber.de/warteliste [00:08:07] und dann erhältst du als erstes die Info wann der Workshop wieder eröffnet wird. [00:08:14] Und bin so als kleiner Hinweis beim letzten Mal waren alle Plätze nach zwei Tagen weg. [00:08:19] Und deswegen würde ich wenn ich du wäre ich würde mich auf jeden Fall auf die Warteliste setzen lassen weil auch wenn du gar nicht [00:08:25] möchtest also auch wenn du deine zudem wenn es dir zu diesem Zeitpunkt nicht passt hast du zumindest Information und kannst entscheiden und sitzt dann nicht da und sagst ok schade ich hätte gerne mitgemacht aber ich hatte die Info nicht als [00:08:36] lässt dich auf die Warteliste setzen und dann wird alles gut okay. [00:08:41] Dann sind wir beim zweiten Element das ist ein dass es auch ein Element was wir auch im Workshop behandelt haben und zwar sehr intensiv und zwar das ist die Grundstellung auf dem Spaziergang allgemein wie oft solltest du das üben, [00:08:52] du solltest es bis es sitzt haha täglich üben und wirklich es muss nicht unbedingt immer auf dem Spaziergang sein wichtig ist dass du das halt rennst von der Fußarbeit bis es sitzt solltest Du täglich trainieren, [00:09:05] aber immer getrennt von der Fußarbeit damit sich das nicht vermischt welche Ziele du dir ja setzen kannst also oder Aufgaben die du planen kannst dazu z.b. dass du die Grundstellung ohne Hilfen, [00:09:15] geben möchtest oder dass du Grundschnitt ohne Kekse geben möchtest das solltest Du relativ früh dieses Ziel dir setzen oder dass du die Grundstück mit Verleitung machst also so möchte was ich immer ganz gerne mache ist ich veräppel die Hunde immer gerne [00:09:27] ich lege etwas aus für die Hunde wichtig aber nicht so dass ich sage guck mal das ist jetzt hier eine Verleitung h oder und weißt schon von vorne rein geht das kriege ich nicht sondern. [00:09:36] Ich leg das aus Vivi als wenn ich wirklich arbeiten wollen würde und dann hole ich mein Hund in die Grundstellung zu einer anderen Richtung. [00:09:43] Und diese andere Richtung ja die ist dann halt nicht dahin wo er hin will und daran sehe ich ob mein Hund ist wirklich verstanden hat. [00:09:52] Und dann kriegt er auch was anderes also er wird dann auch nicht zu der Verleitung geschickt außer er sagt ja klar kein Problem ist so verleiht und das mache ich nicht dann schicke ich ihn dahin. [00:10:01] Das ist dann einfach weil ich möchte dass er immernoch immer noch seine grunderhebung hat wenn ein Hund keine Grund Erregung mehr hat wenn du Verleitung legst hast du ein Problem weil du dann die Erregung nicht mehr trainieren kannst und dann musst du dir neue Gedanken machen, [00:10:13] und deswegen immer mal wieder laufen lassen so was solltest du beachten. [00:10:17] Ja das hat ja auch schon gesagt ich merke ich wiederhole mich immer mit meinen Notizen ich habe das gerade so schön aufgeschrieben du solltest die Grundstellung nicht mit der Fußarbeit kombinieren solange beide nicht hundertprozentig verstanden. [00:10:30] Ja das ist wichtig weil sonst vermischt du das ganze und dein Hund verwirrt verunsichert er weiß nicht mehr für Wasser korrigiert wird er weiß nicht mehr für Wasser bestätigt wird und du machst es ihm unnötig schwer also lass es einfach ja, [00:10:42] danke schön okay so jetzt sind wir beim Element der Aufnahme auf dem Spaziergang also. [00:10:49] Aufnahme das ist so schön das ist das versteht auch wieder nur jemand der Dummytraining macht weil ja was willst du denn aufnehmen auf dem Spaziergang ja also eure Fußarbeit vielleicht ja mit Video nein also es geht natürlich darum wie das Dummy aufgenommen wird also. [00:11:03] Ins Maul genommen wird. [00:11:05] Und lass jetzt die Frage allgemein wie oft solltest du das Üben und was ich machen würde ist immer Intervalltraining also es ist ja eine Baustelle also euer Hund hat ja ein Aufnahme Problem und ein kleiner Teaser es wird dazu bald [00:11:20] ein eBook Bonus bei mir geben der sich genau um dieses Thema. [00:11:26] Brand sage ich mal es geht aber nicht nur um die Aufnahme bei Dummy sondern es geht auch um die Aufnahme von Wild und was du machen kannst dass dein Hund eine zügige aufnahme hat, [00:11:35] und nicht einfach immer. [00:11:37] Blind tauscht was auch immer oder wild nicht nimmt oder sag also sowas wie Mika so schön gemacht ich hab's gefunden kannst du es mal bitte abholen kommen. [00:11:46] Ihr müsst euch vorstellen er hat super schön gesucht stand dein über diesem Tier und er gesagt. [00:11:51] So wie soll ich das jetzt nehmen und es hat ihn so geekelt er hat nicht mal mit der mit dem mit der Schnauze rangegangen ja also [00:11:58] hier stand der Natur und genau wenn du auch so ein Problem hast dann musst du dich noch ein bisschen gedulden [00:12:03] weil ich muss es erst schreiben bzw zur Hälfte fertig und es muss ja richtig gut werden weil alles andere lasse ich nicht raus aus meinem Haus nur Sachen die gut sind [00:12:12] und ja deswegen muss ich da noch ein bisschen dran rumfeilen aber dafür wird es bald einen IBU geben oder einen Teil eines eBooks und ja also. [00:12:22] Solange die Aufnahme also noch nicht sitzt, [00:12:25] also lange Aufnahmen richtig gut ist so dass du sicher sein kannst der Hund nimmt es auf was du da hingelegt hast würde ich es nicht mit Dummys trainieren also das weitere Trainingsmaschine du kannst ja damit Futterschüssel arbeiten wenn du im einweisen Bereich arbeitest oder wenn du nah suche arbeitest mit Spielzeug [00:12:39] welches halt nicht aussieht wie damit also dann bitte keine Weißwurst nehmen ja weil das ist ja so ähnlich wie eine Dummy, [00:12:44] und ich würde es im Intervalltraining machen also wiederum drei vier fünf Tage hintereinander intensivst und dann gar nichts machen. [00:12:50] So und welche Ziele kann man sich da setzen ja ganz klar ist man kann sich halt einfach DC-6 eine zügige aufnahme zu kriegen und auch direkt das kommen zu haben das geht dann schon wieder mehr in die Abgabe rein ja [00:13:02] es gibt verschiedene Möglichkeiten entweder zeigt man ihm halt dass man dann weg ist also mein Mann ist sozusagen ja ja komme ich kriege ich gehe schon mal los dass der Hund ein bisschen im Stress gerät oder man kann [00:13:11] das Gelände so machen dass es für den Hund. [00:13:15] Schwieriger wird aufzunehmen weil wenn es schwieriger wird dann nehmen die Hunde meistens besser auf oder dass man. [00:13:23] Das dass das Wild bzw das Dummy so präpariert dass der fürs für den Hund angenehmer ist es auch zu dem [00:13:30] das kann man auch machen als Ziel was solltest du beachten du solltest auf jeden Fall mit unterschiedlichen Dummies trainieren also dass dein Hund von vorne rein lernt dass es unterschiedliche Dummies in der Welt gibt und [00:13:41] dass die Geschwindigkeit des bringens wichtiger ist als die Position des Dummies bei der Aufnahme das heißt wenn dein Hund jetzt eine Zigarette trägt sigara heißt das ja glaube ich eine Zigarre trägt da mir so [00:13:53] direkt im Maul hat dann ist das nicht so schlimm wie als wenn dein Hund. [00:13:59] Langsam zu dir kommen würde also ein Hund der langsam also außer ist ein sich ein langsamer Hund ja aber wenn du einen schnellen Hund hast der schnell rausgeht und dann hält der das dann die perfekt aber kommt langsam rein [00:14:09] das wäre für mich eine Alarmsignal [00:14:11] einfach weil ich wüsste er wird nicht gerne abgeben und der hat irgendein Problem damit und ich habe lieber einen Hund der bisschen schlampiger trägt dafür aber schnell einen reinbringt. [00:14:22] Ja also ich das Ding ist einfach du brauchst dir ganz viele Baustellen für die Zukunft auf wenn ein Hund nicht schnell kommt, [00:14:28] wann ein Hund der langsam kommt hat Zeit sich zu überlegen ob er überhaupt kommt ob er tauscht ob es ablegt ob er Stress hat und es knackt oder was auch immer ja und deswegen natürlich wenn du einen Hund hast der gut aufnimmt und schnell ist perfekt [00:14:42] dann hast du den Bonus bekommen aber wenn du dich für eine Sache entscheiden musst [00:14:46] also entweder dein Hund anranzen dass das Gericht ich nimmt und dann ist er langsam oder er nimmt es nicht perfekt aber dafür sehr schnell dann würde ich mich persönlich immer für die zweite Variante entscheiden. [00:14:56] Also dann sind wir auch schon bei der Abgabe auf dem Spaziergang die Abgabe ist eigentlich genauso zu trainieren wie bei der Aufnahme also wenn du einen Aufnahme Problem mit deinem Hund hast an deine Baustelle dann würde ich noch nicht. [00:15:10] Im normalen Dummytraining mit Dummies arbeiten also ich würde das Trennen ich würde auch Futterschüssel ausweisen und Spielzeug so dass du da einfach dir durch anderes Training nicht im mal wieder in die Baustelle der Aufnahme eine rein packst und ich würde das gezielt üben mit der Aufnahme. [00:15:25] Und genauso mit der Abgabe also wenn du ein Hund hast der aufnimmt aber dann nicht abgibt würde ich auch das normale damit Training mit Futterschüssel und Spielzeug Regeln und spezifisch [00:15:36] was für die Abgabe tun also ich habe einen eBook geschrieben zum [00:15:42] zum großen Thema der Abgabe und das heißt give it to me Baby das kannst du dir bestellen unter training.hundeschule-jagdfieber.de/e-book [00:15:53] du kannst auch auf meiner Hundeschule seit www.hundeschule-jagdfieber.de mit mir arbeiten gehen und da kannst du dir auch das E-Book dann. [00:16:05] Bestellen und bei diesem E-Book gehe ich auf 6 Uhr Standard Baustellen bei der Abgabe ein also z.b. dass man das der Hund sich schüttelt man aus dem Wasser kommt anstatt der das da mitbringt. [00:16:15] Oder dass er so eine Ehrenrunde läuft oder dass er auf Abstand warten was ne ne ne ne ne und solche Geschichten aber schaust dir einfach an dann kannst du dir ja kannst überlegen ob du das vielleicht gebrauchen könntest [00:16:29] und das ist die Podcast Episode 16 p016. [00:16:33] Inkasso einfach unter www.hundeschule-jagdfieber.de/p016 und da hast du eine ganzen Podcast von mir über das Thema der Abgabe. [00:16:44] Und deswegen will ich da auch jetzt gerade nur noch ganz kurz eingehen also welche Ziele kann man sich halt setzen es ist ganz klar dass das dass man halt Aufgaben sich überlegt die dafür förderlich sind dass dein Hund ist ja wirklich bis zu dir bringt und, [00:16:58] das ist halt wirklich die Frage da muss man sich überlegen macht man lieber eine einweise Aufgabe macht man lieber eine suchen Aufgabe macht man sie aus dem Wasser macht man sie nicht aus dem Wasser oder ins Wasser also solche Geschichten und [00:17:09] und darauf gehe ich dann direkt noch mal in dem eBook ein dass man einfach gucken muss wie man die Aufgabe baut. [00:17:16] Damit dein Hund das hinkriegt okay und was beachten ich würde wie gesagt das Trennen dein normales Dummytraining was du wo du das voran übst rechts links suchen und so weiter von der Abgabe an sich. [00:17:28] Damit du dir während des damit Trainings nicht immer wieder in die gleiche Baustelle hackst weil du kannst ja dann nicht so arbeiten also überleg mal dein denchik sein Hund 100m voran auf dem blind und er macht das spitzenmäßig und am Ende bringt er dir das Dummy nicht. [00:17:42] Ja da kannst du ja nichts belohnen und für den Hund ist es auch mehr als unpraktisch weil er lernt das 100m blind voran nicht belohnt wird. [00:17:50] Ja und dann hast du irgendwann vielleicht die Abgabe gelöst und dann hast du das blind Problem also das würde ich einfach trennen. [00:17:58] So und jetzt sind auch schon beim Anti-tauschen und dazu wird es auch eine Aufgabe geben in der Trainings bejagt Fieber dann und wie oft würde ich das üben also das würde ich genauso machen weil das wieder sich um so eine Baustelle handelt würde ich das im Intervalltraining machen. [00:18:12] Und. [00:18:13] Ist ja schon geschrieben habe du machst mehrere Tage hintereinander training dafür oder dagegen besser gesagt gegen die Baustelle oder ging das Problem und ja und dann lässt du wieder Zeit vergehen und dann guckst du es dir nach einer Weile wieder an. [00:18:26] Welche Ziele man sich setzen kann es das dann also ich würde immer damit anfangen das dein Hund auf dem Rückweg nicht tauscht also ich würde nicht damit anfangen das dein Hund auf dem. [00:18:35] Zielbereich tauscht also dass da wo die damit liegen dass er da nicht das ist die schwierigste Art anzufangen mit Anti-tauschen weil [00:18:43] da dein Hund wirklich noch entscheiden muss was nehme ich denn [00:18:46] und das ist auch ihr auch ein Aufnahme Ding also da muss man dann an der Aufnahme arbeiten dass er sagt ich nehme das erste was kommt aber gerade wenn man einen tauschen Problem hat dann ist das ja. [00:18:57] So ein Ding dass der auch auf dem Weg wenn er ein Dummy im Maul hat dass er dann das ausspuckt und was anderes nimmt und das kann man leichter üben. [00:19:05] Und das würde ich auch als erstes üben weil das für den Hund dann eindeutig ist weil dann gesagt hat hey du sollst dich für eins entscheiden und das dann nehmen es ist ja auch ganz ehrlich eigentlich. [00:19:15] Ich weiß gar nicht ob da irgendein Richter was sagen wo der wahrscheinlich schon es gibt immer richte die irgendwo was sagen aber wenn du ja sozialen Haufen von Dummies hast und dein Hund halt das und sich eins aussucht. [00:19:24] Natürlich sollte er das vordere nehmen ganz klar es wird der der ideal Hund sollte immer das vordere nehmen aber vielleicht hast du keine ideale und und dann ist das auch mal so dass ich dein Hund einfach eins nimmt. [00:19:34] Und ganz ehrlich. [00:19:36] Ich persönlich gesagt ich spreche wieder nur für mich hätte damit auch kein Problem wenn sich mein Hund einfach als aussucht jetzt natürlich nicht nach 5 Minuten überlegen sondern er kommt an diesem. [00:19:44] An diesem Bereich mit ganz vielen Darm ist sucht sich eins aus und bringt das. [00:19:48] So und was ich halt nicht möchte ist tauschen das heißt er nimmt eins spuckt es aus und nimmt sich ein anderes. [00:19:55] Und es ist schwierig dass dem Hund beizubringen wenn das Dummy, [00:20:00] also wenn zwei damit nebeneinander liegen wenn er so sein aufgenommen hat und dich dann noch um entscheidet das ist schwer du bist weit weg und kannst nicht machen und da ist es auf dem Rückweg wie es nicht einfacher und dafür gibt es dann die Aufgabe aus der, [00:20:11] ja in der Trainingsgruppe genau und dieses was soll dann auch also dass das wäre so das was ich mir erzählt jetzt würde auch ein Spaziergang kannst du das ja auch ganz gut machen. [00:20:20] Das ist dann z.b. dass du halt das Dummy während der auf dem Weg ist auf dem Weg legst oder wirfst und dass er dann da drüber weg läuft ja wenn er wieder zurück kommt. [00:20:30] Und das kannst du dann halt mit der Entfernung Regeln und das kannst du auch gut super gut auf dem Spaziergang machen weil da kannst du ja so sein wenn du jetzt Umweg hast dann kannst du auch rechts und links die Büsche nehmen du kannst den Wind nehmen davon, [00:20:40] also kann ja auch sein wenn du extrem tausche hast dann reicht es ja nur dass der den Geruch kriegt und gar nicht so das visuelle. [00:20:47] Und das kann man auch gut im oder manche sind so sein wieso er sein ohne da liegt damit das darf ich nicht aber hohe oder riechen und dann ja also das muss man unterschiedlich üben und das kann man super super gut auf den Spaziergang machen. [00:20:57] Weil man da auch einfach die Wege runter schicken kann und solche Geschichten [00:21:01] und ja und dann natürlich dass er halt kein blinken kein Shopping macht aber das ist eh er dann einen kein Anti-tauschen sondern das ist halt wieder so ein Aufnahme Ding und da musst du einfach ankommen arbeiten also anstatt anbringen das ist auch etwas was ich sehr in mein eBook zur Abgabe. [00:21:15] Geschrieben habe also sehr ausführlich einfach weil es wahnsinnig viel hilft wenn ein Hund sofort kommt also er tauscht nicht er blinkt nicht er geht nicht shoppen er macht nichts wenn er sofort kommt [00:21:26] und deswegen solltest du am kommen arbeiten und nicht so viel an ja am abgeben an sich. [00:21:32] Gut ähm wie gesagt das kommt noch meiner trainingsaufgabe dann in der Trainingsgruppe und wenn du dich dafür anmelden willst kannst du das gerne machen und da www.hundeschule-jagdfieber.de/trainingsgruppe so und was solltest du dann beachten [00:21:45] bist du solltest es nicht zu schnell zu schwer machen [00:21:48] also wenn dein Hund nicht tauscht wenn du ihm etwas dass ich zehn Meter entgegen wirfst oder so dann solltest du das nicht gleich vorne am Ziel. Dann die Dummies hinlegen. [00:21:59] Einfach weil dann die Gefahr zu groß ist du solltest es eine ganze Weile länger in deinem Einflussbereich machen [00:22:07] und auch ein bisschen dreckiger machen also ein bisschen schwieriger machen so dass er z.b. am Anfang hat er nicht gesehen wie das geworfen hast und dann sieht das sogar werfen während erst im Maul des Seins und Maul hat dich so wie dein anderes, [00:22:21] dass kein anderes geworfen wird also von dir zum Beispiel und was ich auch ganz wichtig finde es was du beachten solltest mach bitte keinen Zirkus ja also es ist schon schlimm genug dass die Workingtest immer mehr Zirkus werden. [00:22:34] Aber das ist einfach dem geschuldet dass die Hunde so gut sind und die Händler immer gute immer besser werden also die Hundeführer ist ihr ja also nehmt es als als Lob der Richter [00:22:45] das ist immer schwieriger und immer naja also [00:22:48] nicht mehr so viel um Jagd geht ich mal ganz ehrlich es ist ja auch schon keine Jagd mehr es ist einfach ein Sport geworden und den liebe ich auch also da habe ich gar kein Problem mit aber es ist halt manchmal schon so dass man seit na ja ob das jetzt noch sinnvoll ist oder nicht. [00:23:03] Aber es ist nun mal so wie es ist. [00:23:05] Und deswegen muss man das so üben aber deswegen müsst ihr euer Training nicht danach ausrichten ja nur weil es ein Richter gibt oder ein Richterin oder was weiß ich [00:23:13] die herum welche Zirkus Sachen möchten Sachen möchten also z.b. dass du fünf damis in Reihe von Abstand [00:23:19] halben Meter legst und der Hund soll nacheinander immer das gleiche das immer das picken was näher dran ist ja das ist so für mich ist das Zirkus ja ich weiß natürlich soll der Hund das vordere nehmen und ja das kann man auch so beibringen. [00:23:32] Aber so what ja also es gibt so Sachen da kümmer ich mich drum die mir wichtig sind [00:23:37] und dass ich da mit meinem Hund gut Zusammenarbeit und dass wir ein Team sind und dass wir das schaffen aber so Kleinigkeiten das kann man zu rauchen Spaziergang machen aber das bringt zu viel Stress dann wieder wenn was was machst du denn wenn dein Hund II nimmt. [00:23:50] Schreib ihn dann an oder nimmst ihm das Dummy weg oder, [00:23:53] sagst du schade und dann sagt dein Hund hä wieso also das ist immer Sache du kannst nicht sehr präzise sein bei solchen Geschichten und deswegen macht mir das zumindest keinen Spaß oder ich würde es nicht empfehlen [00:24:05] aber ja wenn man einfach Trickdogging macht mit Dummies sag ich mal dann kann man das auch machen, [00:24:09] aber das würde ich halt nicht mehr also wie gesagt mein Typ ist einfach nur beachte dass das Ganze immer noch Dummytraining bleibt und kein Zirkus wird. [00:24:17] So jetzt sind wir auch schon bei der Stadt Ines also Anti Fiepen ein die einspringen und so weiter und so fort und die Frage ist wie oft sollte ich das Üben und dass es etwas [00:24:28] das wird vielleicht jetzt alle überraschen ich weiß es gar nicht genau wie sie mich immer interpretiert haben als wie ihr mich so interpretiert habt in letzter Zeit aber. [00:24:36] Trainiert es nicht täglich ja ich betone das nicht bitte nicht täglich trainieren euer Hund hat ja Stress, [00:24:45] ja also ihr macht ja mit ihm readiness training das heißt ihr trainiert mit ihm dass er diesen Stress langsam los wird dass er selber sich. [00:24:54] Ja also Sachen beibringt wie ihr mit dem Stress umgehen kann, [00:24:59] und das könnt ihr ihm leider nicht beibringen ihr könnt ihm nicht sagen entspann dich einfach ja im es gibt dieses entspannungssignal ganz ehrlich ich habe es probiert aber vielleicht habe ich auch nicht gründlich genug probiert es hat einfach in den hi hi [00:25:11] end Sachen nicht klappt da wo ich es brauche in den Mittel Sachen kann man auch anderes machen da wo ich es gebraucht hätte hat es nicht funktioniert. [00:25:19] Aber gut und es ist einfach. [00:25:22] Sind Stresshormone die da ausgeschüttet werden und wenn ihr das täglich übt oder jeden zweiten Tag Stress übt dann kommt euer Hund nicht wieder zurück auf der Stresslevel mal ganz davon abgesehen dass es ungesund ist es ist einfach so [00:25:35] ihr Schwert oder Training täglich weil Hund sozusagen sich den Stress aufbaut. [00:25:41] Und dann nicht abbauen kann das heißt bei der nächsten Übung baute auf diesem Hügel sowie noch ein Hügel und irgendwann hat der ein Gebirge und ihr wollt ja immer nur mit kleinen Hügeln arbeiten [00:25:49] also trainiert es also auch nicht Intervalltraining würde ich auch nicht mache ich würde auch nicht 34 Tage hintereinander machen sondern ich würde ein Tag Stress trainieren und dann. [00:25:58] 3 4 5 Tage kein Stress. [00:26:00] Je nachdem was Stress für ein Hund ist ja manchen Stress kann man ja auch nicht umgehen wenn euren Stress hat wenn der Postbote kommt da kommt er jeden Tag aber das kann man ja nicht ändern ich rede ja von Sachen die man ändern kann ja. [00:26:11] Und das würde ich machen und ihr sollt euch also sozusagen gezielt Trainings aussuchen weil das jetzt üben wir das jetzt über Stress. [00:26:20] Ob aber bitte nicht ständig und täglich und immer und immer wieder ans Limit gehen er damit macht ihr euren Hund hibbelig ok welche Ziele sollte man sich setzen gerade auf dem Spaziergang z.b. [00:26:31] Das Tolle am Spaziergang ist dass ihr Stress banal werden lassen könnt als z.b. wenn euer Hund bei Schüssen Stress hat ich rede jetzt nicht von schussscheu da kann das auch helfen aber das meine ich nicht ich meine den positiven Stress also [00:26:45] jaja jaja jaja jaja jaja sowas also dass sie ein Hund hat der fiept sobald geschossen wird. [00:26:55] Und das solltet ihr üben dass die Schüsse in Anführungsstrichen z.b. Luftballon knallen nicht mehr so wahnsinnig erstens verknüpft werden mit Dummyarbeit und zum anderen nicht mehr so [00:27:07] wahnsinnig selten sind also Silvester und Prüfung [00:27:10] ja das sind Zuschüsse wo darf man denn heutzutage noch schießen aber auf einen Spaziergang mal mit Luftballons Rumba Line also jetzt auch nicht wieder zwanzig ja zwei reichen. [00:27:20] Also ihr geht auf dem Spaziergang los und dann macht er putzt ihr Luftballon auf und bete nicht gleich platzen lassen weil dann verbindet eure und das aufpusten mit dem Ballern, [00:27:28] und das ist auch doof sondern er soll das Ballern verbinden. [00:27:31] Und dann geht ihr einfach nur spazieren und alles ist entspannt und alles ist ruhig das würde ich uns auch jedem welpensitz empfehlen das zu tun und wenn euer Hund nicht [00:27:40] mit dem Rücken zu euch ist sondern mit dem Kopf zu euch was er sich hier läuft gerade auf euch zu oder er guckt euch an oder steht dumm in der Gegend rum. [00:27:47] Dann mach dir einfach drück dir zusammen was ganz also ich mache es mit der Hand rum und dann macht Domina geht ja weiter, [00:27:53] das heißt passiert nicht es macht nur bum der Hund würde ich auf weinguru oder was weiß ich oder auch eine Sakko und dann geht ihr aber weiter und das ist das Tolle am Spaziergang mit der Ines also ihr könnt. [00:28:04] Eine Stresssituation kurz bauen. [00:28:09] Und sie dann durchlaufen abarbeiten und ihr müsst nicht warten irgendwo ihr müsst nicht irgendwie was was ich euch nähern oder auf euren Hund eingehen oder ihr müsst Rücksicht nehmen auf andere soll irgend seid ihr alleine das heißt, [00:28:21] das sind könnt ihr nutzen. [00:28:23] Und dann lauft ihr solange bis euer Hund ist ein Stress wieder abgebaut hat das heißt er hat natürlich nicht die Stresshormone von den ich vorher gesprochen habe aber. [00:28:32] Diesen diesen sichtbaren Stress sage ich weil also dieses Jahr ja wo ist wo ist wo ist es wird irgendwann gehen sie ja auch manche brauchen dafür zehn minuten manche ne halbe Stunde aber das ist genau das was sie lernen müssen sie müssen lernen wow den Stress langsam wieder ab. [00:28:46] Ja und das könnt ihr auf einen Spaziergang super mega gut machen und [00:28:51] wenn ihr ein Zweithund habt perfekt nutzt ihn als Verleitung also z.b. dann macht ihr einfache Dummy Sachen könnt ihr schon machen wenn ihr das verbinden wollte mit Stress und Dummy oder wenn euer Hund einfach nur im Dummytraining Stress hat und nirgends woanders dann ist ein Zweithund der einfach frei läuft super. [00:29:06] Der darf auch mal damit Klauen der darf auch meine Futterschüssel leer machen es geht ja genau darum das dass es halt nicht so vorhersehbar ist und dass es ein bisschen [00:29:14] nach aufgeregter ist ja oder das euren vielleicht doch mal Stress hatte der will mir den Dummy wegnehmen und solche Geschichten ja also man hat ja nicht immer einen zweiten Hund da aber. [00:29:22] Gerade dann sucht euch einfach gegen den wo andere Hunde sind ja und und versuch das so ein bisschen mit einzuschließen einfliessen zu lassen das schöne ist [00:29:32] macht eine kleine Aufgaben und dann geht wieder geht geht geht laufen laufen laufen laufen auch am besten im Freilauf das wäre schön wenn es Brut und Setzzeit ist dann halt an der langen Leine aber auf jeden Fall dass es ohne Aufgabe ohne Sinn und Zweck einfach nur laufen soll [00:29:45] Herz und dann müsst ihr auch eben stressige Situation direkt suchen und diesen ihr müsst. [00:29:54] Überlegen wo hat mein Hund jetzt Stress und wodurch könnte es Stress ausgelöst wenn es ist ja auch so manchmal ist einfach nur Kombination und dann sucht euch einfach nur einen Teil davon aus wo der Vista das macht Stress und [00:30:05] diesen Stress produziert ihr und wenn es andere Hunde sind dann müsst ihr es halt machen indem ihr in sum. [00:30:11] Nach ganz schrecklichen hundepark geht oder so es muss ja nicht immer nur ein Hund in der Leyen sein ja also ich meine gut wenn ihr schon auf Heil höherem Level bis dann. [00:30:21] Kann das sein dass dein Hund nur noch in Stress gerät wenn du halt mit mit 8 Hunden in allein bist oder mit zwei oder drei dann wird es schwieriger aber solange andere bewegte Hunde noch da sind. [00:30:32] Wie dein Hund Stress auslösen können dann geh in ein Stadtpark. [00:30:35] Dann ist das halt einfach so ja dann dann wirst du blöd angeguckt aber na ja besser als das halt gar nicht trainieren genau so also das ist etwas was man super gut auf auf den Spaziergang machen kann also z.b. das mit den Schüssen oder mit dem Verleitung von zweiten Hund [00:30:50] oder dass ihr selber Markierung Werft und sie liegen lassen. [00:30:55] Ich dich nicht einsammeln liegen lassen der Hund soll ja nicht lern dass ihr sie einsam mit sondern herunter denken das ist eine. [00:31:03] Und dann ne ja also dieses das was ich auch beim Anfang meinte ein Teil 1 das ja auch sagen hat nee ist nicht nicht für dich ich lege das da aus oder ich werfe das dahin aber es nicht für dich das ist auch etwas was sie sehr sehr gut auf einen Spaziergang einen kann. [00:31:17] Okay so was solltet ihr beachten also wichtig ist für mich dass ihr wenn ihr einen Hund habt der eins der den das Problem hat seht nicht nur dass der die das Problem der Hund ist mehr als eins der den das Problem. [00:31:30] Ja meistens haben Hunde die es derDieDas Probleme haben. [00:31:36] Ganz viele Vorteile die leider nicht mehr gesehen werden die sind mega geil in der Suppe sie arbeiten bis sie umfallen sie gehen weit sie haben mit Gelände hatte kein Problem sie sie gehen einfach über alles und such dir auch mal das aus und trainiert das [00:31:51] habe Spaß mit deinem Hund ja trainieren nicht nur studynet sondern habe Spaß mit deinem Hund trainiere was ihr gut könnt und versucht da besser zu werden. [00:32:00] Nur weil dein Hund eine gute suche kann heißt das ja nicht dass er 15 Minuten ohne Hilfe sucht. [00:32:05] Und euch Geschichten ja man muss ja dann nicht nur leichte Sachen machen sondern fordert ein Hund heraus etwas zu tun auch auf dem Spaziergang. [00:32:13] Und lass ihn richtig richtig arbeiten aber in einem Feld was ihm Spaß macht und nicht nur immer Stettin ist. [00:32:19] Dass wir zusammen ein Wort zum Sonntag am Ende und deswegen wollte ich euch jetzt noch mal sagen dass es in zwei [00:32:26] nächste Woche das ist nächsten Freitag wieder zwei Trainingsaufgaben geben wird genau über diesen Podcast und da wird es sein um die Fußarbeit beim Appell gehen und eine Andi Tausch. [00:32:38] Aufgabe und wenn du die haben möchtest und noch nicht in der Trainingsgruppe bist dann kannst du dich gerne anmelden und da www.hundeschule-jagdfieber.de/trainingsgruppe und ja [00:32:49] dann falls du diese Episode später hörst dann lohnt es sich denn noch weil du einfach mal 10. [00:32:54] Aufgaben von mir bekommst die kriegst du geschenkt als Starterpaket dass du mich so sein kennenlernen kannst und jeweils zwei immer dann alle vier Tage kriegst du zwei neue [00:33:04] so und noch ein letztes Ding wenn du was an deiner Fußarbeit machen möchtest wie ich es auch schon als eingangs gesagt hatte. [00:33:11] Was ist ja ein Element der der Frustrationstoleranz [00:33:15] dann meld dich doch einfach an bei meiner Warteliste und da www.hundeschule-jagdfieber.de/warteliste und dann kriegst du als erstes Infos wenn es wieder einen neuen Workshop zur Fußarbeit gibt. [00:33:27] Der über alles. [00:33:28] Letzte Mal nach 2 Tagen ausverkauft war also jeder der auf der Warteliste steht bekommt ein oder zwei Tage vor allen anderen Bescheid wann es wieder losgeht, [00:33:39] ja und wo mein Verein buchen kann ok so in zwei Wochen gibt es dann die fünfte und letzte Folge dieser Miniserie. [00:33:47] Und da wird es dann um damit training auf dem Spaziergang gehen mit Hilfe der Kommunikation also da wären wir uns um den Sitz für den suchen 5 und so weiter und ums entlegen und den Komfort und so weiter kümmern [00:33:57] und ich würde mich freuen wenn du wieder mit dabei bist und ich würde mich auch sehr sehr freuen wenn du. [00:34:04] Bei itunes oder bei Spotify oder wo auch immer du diesen Podcast hörst einfach eine Rezension hinterlassen würdest damit mich auch andere finden können und. [00:34:13] Wir mehr Spaß haben können in der Trainingsgruppe zusammen weil wenn mehr mitmachen macht mehr Spaß okay gut dann hören wir voneinander und. [00:34:23] Bis in zwei Wochen tschüss. [00:34:26] Music.


Abonniere meinen Podcast Dummy und Co auf iTunes, Spotify oder Google Play und du wirst keine Episode mehr verpassen.


Hinterlasse eine Nachricht

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Bist du eigentlich schon in meiner Trainingsgruppe Jagdfieber? Wenn nicht solltest du dich noch heute anmelden. Ich möchte nicht, dass du eine künftige Podcast Episode und die dazugehörigen Trainingsaufgaben verpasst!